In der Rheinstraße in Kettwig soll eine barrierefreie Querungsmöglichkeit entstehen

17.02.2020

In der Rheinstraße in Kettwig sollen in den nächsten drei Jahren die Fahrbahnerhöhungen zwischen den verkehrsberuhigenden Elementen auf das aktuelle Straßenniveau angepasst werden, wobei die Fahrbahneinengungen bestehen bleiben sollen. Um zukünftig das Queren der Straße zu ermöglichen, sollen an den Einengungen barrierefreie Übergänge entstehen, welche punktuelle Umbauarbeiten erforderlich machen.

Auf Höhe der Hausnummern 57 und 59 kommt es im Zuge des Umbaus und der Neuerrichtung einer barrierefreien Straßenquerung zur Fällung eines Baumes. Die Fällung soll noch im Februar, vor Beginn der Schonzeit, durchgeführt werden. Die eigentliche Maßnahme zum Rückbau des verkehrsberuhigenden Elementes sowie der Errichtung der Straßenquerung ist an dieser Stelle für die Osterferien geplant.

Nach Abschluss der Maßnahme ist eine Ersatzpflanzung von zwei Bäumen vorgesehen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen