Weiterer Todesfall in Verbindung mit einer Corona-Infizierung

25.03.2020

In der Nacht von gestern (24.3.) auf heute (25.3.) ist eine weitere Person mit einer positiven Beprobung auf das Coronavirus verstorben.

Eine 82-Jährige Palliativ-Patientin aus dem Marienhaus im Westviertel wurde in das Universitätsklinikum Essen verlegt und ist in der Nacht verstorben.

In Essen sind Stand heute (25.3.) 259 Personen positiv auf das Coronavirus getestet. Von insgesamt 2.124 beprobten Personen wurden 1.606 negativ getestet. Bei 1.357 Personen ist aktuell eine häusliche Quarantäne angeordnet. 505 Personen konnten aus einer Quarantäne bereits wieder entlassen werden.

Insgesamt drei Personen sind nach einer Corona-Erkrankung mit milden Symptomen wieder gesund.

Die in Essen an dem Coronavirus erkrankten Personen sind insbesondere aus den Altersgruppen 30-50 Jahre und 50-70 Jahre. Die dritte am stärksten betroffene Altersgruppe sind Personen über 70 Jahre.

Deshalb nimmt das Lagezentrum Untere Gesundheitsbehörde bereits insbesondere die Älteren in den Blick.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK