Foto: Seniorin mit Rollator Rollator Foto: Elke Brochhagen

Tag der älteren Generation

01.04.2020

Der "Tag der älteren Generation" macht in jedem Jahr auf die wichtige Rolle der Seniorinnen und Senioren in unserer Gesellschaft aufmerksam. Oberbürgermeister Thomas Kufen nimmt den heutigen Mittwoch (1.4.) zum Anlass, um auf die besonderen Herausforderungen während der aktuellen Corona-Krise hinzuweisen.

"Ältere Menschen haben ein erhöhtes Risiko für eine Erkrankung an dem Virus. Deshalb müssen wir Seniorinnen und Senioren besonders schützen und persönliche Kontakte unbedingt vermeiden. Gleichzeitig müssen wir dafür sorgen, dass die Älteren nicht sozial isoliert werden oder gar vereinsamen. Deshalb freue ich mich, dass sich bereits viele Helferinnen und Helfer in Essen um ältere Nachbarn, Familienmitglieder oder Freunde kümmern und beispielsweise für sie einkaufen gehen."

Darüber hinaus ruft er die Essenerinnen und Essener auf, in der Krise gute Alternativen zu persönlichen Treffen zu finden, um der älteren Generation nah zu sein, beispielsweise über Telefonate, Videokonferenzen oder klassisch per handgeschriebener Nachricht. Ein Fünftel der Essener Bevölkerung ist 65 Jahre alt oder älter.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK