Das Verwaltungsgebäude der TUP. Foto: Elke Brochhagen, Stadt Essen

Erneuerung des Bühnenbodens im TUP-Verwaltungsgebäude

15.04.2020

Aufgrund der coronabedingten Schließung von Kultureinrichtungen und Theatern nutzt die Stadt Essen momentan den Stillstand, um die Arbeiten zur Erneuerung des Bühnenbodens der Probebühne im Verwaltungsgebäude der Theater und Philharmonie Essen (TUP) vorzuziehen. In Abstimmung mit der TUP und den beteiligten Firmen konnten die Arbeiten früher begonnen werden. Ursprünglich waren diese Arbeiten erst in den Sommerferien geplant, da die Probebühne ansonsten durchgängig für Proben zur Verfügung stehen muss.

Die Probebühne der TUP befindet sich im Gebäude II. Hagen 2-6. Aufgrund des Alters weist der Boden der Probebühne starke Abnutzungsspuren auf und ist dringend erneuerungsbedürftig. Wegen der fortgeschrittenen Abnutzung ist ein Abschleifen als kostengünstigere Variante nicht mehr möglich. Neben dem Abbruch sowie der Entsorgung des alten Bühnenbodens beinhaltet die Maßnahme den Einbau eines neuen speziellen Holzbodens, der den Anforderungen an eine Bühne mit Holzunterkonstruktion und einem bauaufsichtlich zugelassenen Holzoberbelag entspricht.

In dieser Woche erfolgt die Entfernung des alten Tanzbodens. Danach beginnen die Abbrucharbeiten sowie die Neuverlegung des Bühnenbodens. Bis voraussichtlich Anfang Mai sollen die Arbeiten abgeschlossen sein.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK