Sanierung der Kettwiger Altstadt: Vollsperrung im Kreuzungsbereich Hauptstraße/Ruhrstraße

23.04.2020

Im Zuge der Sanierung der Kettwiger Altstadt kommt es aufgrund nötiger Asphaltarbeiten ab Samstag, 25. April, zur Vollsperrung im Kreuzungsbereich der Hauptstraße und der Ruhrstraße.

Auf der Hauptstraße wird hierzu der Bereich zwischen der Wilhelmstraße bis zur Einmündung Ruhrstraße gesperrt, auf der Ruhrstraße der Abschnitt zwischen dem Steinweg bis zur Einmündung Hauptstraße. Die Vollsperrung soll voraussichtlich am Freitag, 30. April, wieder aufgehoben werden. Die aktuell in der Hauptstraße durchgeführten Arbeiten an den Gehwegen sollen ebenfalls am 30. April beendet werden. Im Anschluss erfolgen dann Pflasterarbeiten in Teilen der Ruhrstraße, welche Mitte Mai abgeschlossen sein sollen.

Ab Mitte Mai ist dann der Beginn des fünften Bauabschnitts der Sanierung der Kettwiger Altstadt vorgesehen: Die Umgestaltung des Freiligrathplatzes. Zu Details und etwaigen Einschränkungen im Zuge dieser Arbeiten, die voraussichtlich ein halbes Jahr andauern werden, werden die Öffentlichkeit sowie Anwohnerinnen und Anwohner rechtzeitig informiert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Der rot markierte Bereich wird ab 25. April voll gesperrt.
© 2020 Stadt Essen