Prof. Dr. Wolfgang Sauerwein

Essener Professor Dr. Wolfgang Sauerwein erhält hohen japanischen Orden

30.04.2020

Für seine großen Verdienste als Experte für Strahlentherapie im Bereich der Krebsforschung erhält Prof. Dr. Wolfgang Sauerwein den „Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen“. Dies hat das japanische Kabinett am 21. April 2020 offiziell beschlossen.

Besonders hervorzuheben sind die Leistungen, die der Facharzt für Radiologie mit dem Forschungsschwerpunkt Neutronentherapie als ehemaliger Japanbeauftragter am Universitätsklinikum Duisburg-Essen in langjähriger Zusammenarbeit mit japanischen Hochschulen und Forschungseinrichtungen erbracht hat. Auch seinem Einsatz ist es zu verdanken, dass 2014 eine Kooperation zwischen dem Universitätsklinikum Duisburg-Essen und dem Minami-Tohoku-Hospital Koriyama in der japanischen Präfektur Fukushima zustande kommen konnte.

Japan gehört zu den Schwerpunktländern bei den internationalen Aktivitäten der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. Deshalb arbeiteten Prof. Sauerwein und die EWG bereits seit längerem an gemeinsamen Projekten. Ein Ergebnis: Seit 2015 besteht eine Zusammenarbeit zwischen dem Universitätsklinikum Essen und dem japanischen Medizintechnik-Start-up QD Laser – auf Vermittlung von Prof. Sauerwein, der NRW Japan K.K. (Tochtergesellschaft von NRW.Invest) und der EWG. Aktuell führt QD Laser eine klinische Studie in Essen durch, um eine laserbasierte Sehhilfe auf den europäischen Markt zu bringen.

„Die EWG gratuliert Prof. Sauerwein sehr herzlich zu der hohen japanischen Auszeichnung“, sagt EWG-Geschäftsführer Andre Boschem. „Prof. Sauerwein hat den deutsch-japanischen Austausch in Wissenschaft und Wirtschaft maßgeblich unterstützt. Gemeinsam konnten wir Projekte erfolgreich lancieren und so auch die Internationalisierung des Wirtschaftsstandortes Essen voranbringen.“

Der Orden der Aufgehenden Sonne am Halsband, goldene Strahlen wird Prof. Dr. Sauerwein in der Residenz des japanischen Generalkonsuls Kiminori Iwama in einer feierlichen Zeremonie überreicht.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK