Kinder in Bewegung

"Essen hält zusammen für Kinder und Jugendliche" - Sommerferien 2020 fallen nicht ins Wasser

29.05.2020

Wegen der Corona-Pandemie mussten in den vergangen Wochen und Monaten viele Veranstaltungen und Programme für Kinder und Jugendliche abgesagt werden. Auch das übliche Osterferienprogramm konnte nicht stattfinden. Das Land Nordrhein-Westfalen hat mit der aktuellsten Coronaschutzverordnung, die am morgigen Samstag, 30. Mai, in Kraft tritt, die ersten Weichen dafür gestellt, dass Kinderbetreuung und Freizeitaktivitäten in den anstehenden Sommerferien organisiert werden können.

Deshalb ist gestern (28.5.) zum ersten Mal das "Lagezentrum Sommerferien" zusammengekommen. Ziel ist es, die Ferienbetreuung und Durchführung von Angeboten für viele Essener Kinder und Jugendliche unter Corona-Bedingungen für die Sommerferien 2020 sicherzustellen.

"Für Familien, Kinder und Jugendliche waren die letzten Monate eine echte Herausforderung. Wir setzen uns jetzt mit zahlreichen motivierten Partnern der Stadtgesellschaft zusammen, um alle Möglichkeiten zu prüfen unser Angebot für Betreuung, Freizeit und Lernförderung anzupassen, auszubauen und dabei kreative Lösungen zu schaffen. Die ersten Ideen und Vorhaben sind bereits sehr ermutigend", sagt Muchtar Al Ghusain, Geschäftsbereichsvorstand Jugend, Bildung und Kultur der Stadt Essen.

In dieser Steuerungsrunde haben sich zahlreiche Vertreterinnen und Vertreter der Stadtgesellschaft ausgetauscht, die in der Regel Angebote zur Kinderbetreuung, aber auch Freizeitgestaltung und Bildung für Essener Kinder und Jugendliche anbieten. Darunter waren die Jugend- sowie Wohlfahrtsverbände, die Jugendhilfe Essen, die Ehrenamt Agentur Essen, der Essener Sportbund und Vereinsvertreter, die Universität Duisburg-Essen, und allen voran die Fachbereiche der Stadtverwaltung, die sich mit den Themen Jugend, Bildung und Sport beschäftigen. Darüber hinaus waren auch zentrale Verwaltungsbereiche vom Ordnungsamt über die Kämmerei bis zum Gesundheitsamt eingebunden, die im Weiteren eine abgestimmte und schnelle Kooperation zum gemeinsamen Ziel sicherstellen werden.

Mit Hilfe des Lagezentrums sollen die Möglichkeiten zur Gestaltung der Sommerferien ausgelotet, Bedarfe und Kapazitäten abgefragt, neue Ideen und Lösungen entwickelt und auf kurzen Wegen Absprachen getroffen werden. Beispielweise wird geprüft, welche Veranstaltungen und Angebote, die in den letzten Jahren über den Essener Ferienspatz angeboten wurden, auch im Sommer 2020 möglich sind.

Neben der Freizeitgestaltung werden dabei, auch aufgrund der bislang nur eingeschränkten Möglichkeiten in Schulen und Kindertageseinrichtungen, Lern- und Bildungsangebote eine große Rolle spielen. Die Stadt Essen wird beispielsweise ein OGS-Ferienangebot anbieten und hierzu in den nächsten Tagen über die Schulen die Bedarfe der Eltern abfragen. Aufgrund der aktuellen Situation rund um das Coronavirus kann es allerdings sein, dass das Angebot nicht in dem Maße angeboten werden kann, wie in den vergangen Jahren.

Über die Angebote, die nun für die Sommerferien 2020 den Essener Kinder und Jugendlichen unter Einhaltung aller Hygiene- und Sicherheitsvorkehrungen geplant werden, wird die Bevölkerung rechtzeitig informiert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK