Stipendiaten der Orchesterakademie geben Konzert

Nachwuchsmusikerinnen und -musiker spielen am Sonntag, 21. Juni, um 18 Uhr, in der Philharmonie Essen

19.06.2020

Einmal pro Spielzeit haben die Stipendiaten der Orchesterakademie der Essener Philharmoniker Gelegenheit, in einem eigenen Kammerkonzert ihr Können zu demonstrieren. Am Sonntag, 21. Juni, ist es wieder so weit: Um 18 Uhr spielen die jungen Musikerinnen und Musiker im Alfried Krupp Saal der Philharmonie Essen Werke von Sergej Prokofjew, Felix Mendelssohn Bartholdy, Carl Maria von Weber, Astor Piazzolla und Pavel Haas. Die Stipendiaten dieser Spielzeit sind Valentyn Vlaschenko (Violine), Marina Kosaka (Violine), Nestor Luis Alvarez Gonzalez (Viola), Cecile Beutler (Violoncello), Enrico Ruberti (Kontrabass), Benjamin Völkel (Oboe), Benedikt Anhalt (Klarinette) und Kolja Heide (Schlagzeug).

Die Orchesterakademie besteht in dieser Spielzeit seit 20 Jahren. In jeder Saison werden bis zu zehn junge, talentierte Musiker ein Jahr lang auf den Einsatz in einem Spitzenorchester vorbereitet. Dazu gehört auch das Mitwirken in den regulären Opern- und Ballettvorstellungen sowie in den Sinfoniekonzerten der Essener Philharmoniker. In der Vergangenheit haben fast alle Stipendiaten direkt in Anschluss an ihre Zusatzausbildung ein Festengagement in einem großen namhaften Orchester, manche bei den Essener Philharmonikern, erhalten.

Karten kosten 16 Euro und können telefonisch unter 0201 81-22200, per E-Mail unter tickets@theater-essen.de sowie an der Kasse des Aalto-Theaters (Dienstag bis Samstag von 13 bis 18 Uhr). Die Veranstaltungskasse öffnet 90 Minuten vor Konzertbeginn. Ein Online-Kauf ist derzeit nicht möglich.

Herausgeber:

Philharmonie Essen
Huyssenallee 53
45128 Essen
Telefon: +49 201 81 22210
Fax: +49 201 81 22211
E-Mail: christoph.dittmann@tup-online.de
URL: www.philharmonie-essen.de

Stipendiaten der Orchesterakademie (Foto: Saad Hamza)
© 2020 Stadt Essen