Oberbürgermeister wird Aktionär an Essener Kult-Kneipe

30.06.2020

Seit Samstag (27.6.) ist Oberbürgermeister Thomas Kufen "Aktionär" der Essener Kult-Kneipe Drehscheibe in Essen-Rüttenscheid. Der Schlagergott aus dem Kohlenpott, wie René Pascal, der Betreiber der Drehscheibe auch genannt wird, trotzt der Corona-Krise mit Kneipen-Aktien. Für die Hälfte des Geldes gibt es dann am Drehscheibe-Tresen Getränke.

Gastronomiebetriebe und vor allem auch die Veranstaltungsbranche spüren die Auswirkungen der Corona-Pandemie besonders hart. Weiterhin gilt, dass an einem Tisch maximal zehn Personen zusammensitzen dürfen – oder Personen aus zwei Hausständen bzw. Verwandte in gerader Linie, wie es seitens des Landes NRW heißt. Geeignete Vorkehrungen zur Hygiene, zur Steuerung des Zutritts, zur Gewährleistung eines Mindestabstands von 1,5 Metern sowie zur Rückverfolgbarkeit sind zu treffen. Die Restaurants, Cafés, Gaststätten, Imbisse und Kneipen in der Innenstadt und den Stadtteilzentren sind auf die Unterstützung der Essenerinnen und Essener angewiesen. Für den Schutz ihrer Gäste haben sich die Betriebe ebenso kreative Ideen einfallen lassen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen besucht Rene Pascal in der Drehscheibe. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen