Vollsperrung an der Altendorfer Straße in Fahrtrichtung Stadtmitte

03.07.2020

Ab Montag, 6. Juli, wird die Altendorfer Straße zwischen Hirtsieferstraße und Helenenstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte voll gesperrt. Grund sind umfangreiche Fahrbahnsanierungsarbeiten. Die Straßenbahn wird weiter in beide Richtungen fahren können. Die Arbeiten werden voraussichtlich bis Samstag, 11. Juli, andauern.

Bei der Baumaßnahme handelt es sich um die Beseitigung eines Gewährleistungsmangels. Bis Juni 2014 wurde in diesem Abschnitt in Altendorf lärmoptimierter Asphalt eingebaut. Nun sind noch innerhalb der Gewährleistungszeit Mängel am Asphaltbelag aufgetreten, die die ausführende Firma jetzt behebt. Da für die Baumaßnahme eine Vollsperrung notwendig ist, wurden die Arbeiten in die verkehrsärmere Zeit der Sommerferien gelegt. Einige der Arbeiten werden während der Betriebspause der Straßenbahn in der Nacht vom 7. auf den 8. Juli ausgeführt. Die Anwohnerinnen und Anwohner wurden informiert.

Eine Umleitungsempfehlung erfolgt über die Hirtsieferstraße, die Frohnhauser Straße sowie den Berthold-Beitz-Boulevard und wird entsprechend ausgeschildert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Altendorfer Straße, Straßenbahn-Haltestelle Bockmühle (Archivbild aus 2010). Foto: Peter Prengel, Stadt Essen.
© 2020 Stadt Essen