Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Sommerfest des "Lädchen e.V."

28.07.2020

Am Samstag (25.7.) hat Oberbürgermeister Thomas Kufen am Sommerfest des "Lädchen e.V." teilgenommen. In Zusammenarbeit mit den Suchthilfe-Einrichtungen vor Ort leistet der Verein eine gemeinsame Beratung zur Suchtbehandlung und empfiehlt Behandlungsstätten. Das Sommerfest am Wochenende hat eine gute Gelegenheit geboten, in geselliger Atmosphäre zusammenzukommen und Danke zu sagen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen lobte die Arbeit und die wichtige Bedeutung des Vereins für die Stadt Essen. "Auch im Corona-Jahr können sich die Menschen, die in allerschwierigsten Lebenslagen sind, auf Sie verlassen. Sie lassen niemanden allein. Ob per Telefon, oder vor Ort mit reduzierten Öffnungszeiten, der Lädchen e.V. ist erreichbar", so Kufen. "Das ist wichtig, denn eine Suchterkrankung macht keine Pausen, auch nicht in Pandemie-Phasen. Die ständige Suche nach Erleichterung oder Ablenkung vom seelischen Leid, durch Suchtmittel, kennt keine dauerhafte Erfüllung."

Der Verein, der sich ausschließlich über Spenden finanziere, habe in den vergangenen Jahren Tausenden Menschen in prekären Situationen sowie Angehörigen der Suchtkranken beistehen und helfen können. "Manche Menschen im Umfeld eines Suchterkrankten sind sogar als Co-Abhängige direkt betroffen und brauchen Rat und Tat. Allen Altersklassen stehen Ihre Türen offen und für jüngere Leute gibt es auch spezielle Gesprächskreise. Ich danke Ihnen von Herzen für Ihr Engagement zum Wohle der Menschen", so Kufen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen (links) beim Sommerfest des Lädchen e.V. mit Grillmeister Bruno Gorß. Foto: Michael Gohl
© 2020 Stadt Essen