polis Convention digital: EWG präsentiert zukunftsweisende Stadtentwicklungsprojekte

03.08.2020

Die diesjährige polis Convention findet erstmalig digital statt. Vom 13. bis zum 14. August 2020 haben Aussteller und Besucher die Möglichkeit, die virtuellen Messehallen in 3D zu erkunden und über die Kommunikationsplattform auf vielfältige Weise in den Austausch und Diskurs zu treten. Auch die EWG ist mit einem virtuellen Messestand vertreten und präsentiert zukunftsweisende Stadtentwicklungsprojekte in Essen.

Die polis Convention, die bundesweit führende Messe für Stadt- und Projektentwicklung, schlägt in diesem Jahr einen neuen Weg ein und vereint Messe und Kongress erstmals in einem digitalen Format. Am 13. und 14. August 2020 können sich die Besucherinnen und Besucher am eigenen Computer durch die gesamte Halle bewegen und jeden Messestand erkunden. Interaktive Felder leiten zu weitergehenden Informationen und Videos, die Aussteller sowie Projekte näher vorstellen.

Unter den Austellern ist auch die EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. Auf dem virtuellen Messestand informieren die Essener Wirtschaftsförderer in Videos, Flyern und Präsentationen über den Standort Essen. „Projektentwickler und Investoren wissen das Potenzial Essens als attraktiver und spannender Investmentstandort zu schätzen und realisieren im gesamten Stadtgebiet lebendige Quartiere mit einem Mix aus Arbeiten, Wohnen und Erholen. Mit Freiheit Emscher, ESSEN 51., dem Literatur Quartier und der neuen weststadt präsentieren wir auf der diesjährigen polis Convention vier Stadtentwicklungsprojekte, die in den kommenden Jahren das Stadtbild von Essen maßgeblich bereichern werden“, so EWG-Geschäftsführer Andre Boschem.

Mehr zur polis Convention 2020 unter www.polis-convention.com.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

© 2020 Stadt Essen