Gemeinsam für einen starken Essener Arbeitsmarkt: EWG baut Kooperation aus

12.08.2020

Die Bürogemeinschaft Arbeitsmarktförderung unter der Trägerschaft der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH ist um einen wichtigen Partner reicher: Seit dem 3. August 2020 gehört die Agentur für Arbeit Essen zu der strategischen Allianz und unterstützt gemeinsam mit der NRW Regionalagentur MEO, Competentia MEO, dem JobCenter Essen und der EWG Unternehmen in Essen bei der Fachkräftesicherung.

„Dies ist ein wichtiges Signal. Gerade in Zeiten von Corona ist es von zentraler Bedeutung, den Essener Unternehmen einen bestmöglichen Service zu bieten. Mit der Agentur für Arbeit wird die Bürogemeinschaft sinnvoll erweitert und die jeweiligen individuellen Kompetenzen werden zu einem großen Ganzen gebündelt. Diese strategische Allianz ist in Nordrhein-Westfalen einzigartig“, betont Thomas Kufen, Oberbürgermeister der Stadt Essen, bei seinem Besuch der Bürogemeinschaft Arbeitsmarktförderung am 12. August 2020.

Gemeinsam mit Andrea Demler, Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Essen, und Andre Boschem, Geschäftsführer der EWG, begrüßte Thomas Kufen die neuen Teammitglieder von der Agentur für Arbeit persönlich an ihrem neuen Arbeitsplatz im III. Hagen 37.

„Mit den beiden Neuzugängen von der Essener Agentur für Arbeit ist die Bürogemeinschaft Arbeitsmarktförderung nun in der Lage, gezielter auf die individuellen Fragestellungen der Unternehmen einzugehen und deren Anliegen noch schneller und unkomplizierter zu bearbeiten“, sagt Andrea Demler.

EWG-Geschäftsführer Andre Boschem ergänzt: „Durch die Konzentration der Kräfte und des Know-hows der fünf Partner bieten wir den Unternehmen in der MEO-Region ein kompetentes Netzwerk, das bei der Fachkräftesicherung mit Rat und Tat zur Seite steht. So stellen wir sicher, dass die Unternehmen bei der Gewinnung, Bindung und Qualifizierung von Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern die bestmögliche Förderung erhalten.“

Hintergrund

Die Bürogemeinschaft „Arbeitsmarktförderung“ ist eine Kooperation mehrerer Handlungspartnerinnen und -partner unter dem Dach der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH. 15 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der NRW Regionalagentur MEO, Competentia MEO, dem JobCenter Essen, der Agentur für Arbeit Essen und der EWG bündeln ihre Angebote und Kompetenzen und entwickeln gemeinsam Strategien und Lösungen sowohl für Unternehmen als auch für Beschäftigte und Arbeitssuchende, um dem Fachkräftemangel in Mülheim an der Ruhr, Essen und Oberhausen entgegenzuwirken und die MEO-Region nachhaltig zu stärken.

Herausgeber:

EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: 0201 / 82024-0
Fax: 0201 / 82024-92
E-Mail: info@ewg.de
URL: www.ewg.de

Oberbürgermeister Thomas Kufen (r.) begrüßt Sevim Yilmaz (l.) und Michael Ostendorf (2.v.r.) von der Agentur für Arbeit Essen an ihrem neuen Arbeitsplatz. Mit dabei: Andrea Demler (2.v.l.), Vorsitzende der Geschäftsführung der Agentur für Arbeit Essen, Bodo Kalveram (3.v.l.), Leiter NRW Regionalagentur MEO, und Andre Boschem (3.v.r.), Geschäftsführer der EWG. Foto: EWG

Oberbürgermeister Thomas Kufen (Bildmitte) im Gespräch mit Sevim Yilmaz (r.) und Michael Ostendorf (l.) von der Agentur für Arbeit Essen. Foto: EWG
© 2020 Stadt Essen