Zwischenstand zum Corona Sonderfonds Kultur

02.09.2020

Aufgrund der aktuellen Corona-Pandemie und der damit verbundenen Absagen kultureller Veranstaltungen sowie vorübergehender Schließungen von Kultureinrichtungen war und ist die freie Kulturszene gravierend betroffen.

Mit einem Corona Sonderfonds Kultur hat die Stadt Essen bis zu 500.000 Euro zur Verfügung gestellt, um vorhandene Strukturen der freien Kulturszene zu erhalten, geplante Projekte in geänderter Weise durchführen und neue Ideen und Konzepte entwickeln zu können, um Kultur auch in Corona-Zeiten zugänglich zu machen. Durch eine private Spende konnte der Sonderfonds auf insgesamt 550.000 Euro aufgestockt werden. In der heutigen Sitzung des Kulturausschusses (02.09.) wurde über den aktuellen Stand des Corona Sonderfonds Kultur der Stadt Essen berichtet.

Nach der ersten Förderrunde mit insgesamt 97 Anträgen bis zum 14. Juni kamen in einer zweiten Runde bis zum 16. August nochmals weitere 75 Anträge hinzu. "Insgesamt 172 Anträge aus der Essener freien Kulturszene haben uns eindrucksvoll gezeigt, wie groß und qualitativ die Kulturszene Essens ist. Insbesondere der Programmaufruf nach neuen Perspektiven hat die Künstlerinnen und Künstler motiviert und zahlreiche künstlerische Vorhaben hervorgebracht", freut sich Kulturdezernent Muchtar Al Ghusain.

Nachdem bereits im Juni für 68 Projekte 319.500 Euro bewilligt wurden, stehen nun noch 231.500 Euro zur Verfügung. In den nächsten Tagen werden die Bewilligungsbescheide der zweiten Runde verschickt. Im Oktober soll eine finale Auswertung des Corona Sonderfonds im Kulturausschuss vorgestellt werden. "Das Feedback aus der Essener Kulturszene wie auch vom Kulturausschuss ist ausgesprochen positiv. Dieses als Unterstützung in der Krise gedachte Programm zeigt uns dabei einmal mehr, dass Essen zu recht zu den herausragenden Kulturstädten Deutschlands zählt", bilanziert Kulturdezernent Al Ghusain das vorläufige Ergebnis dieses auch bundesweit einmaligen Programms.

Kurz-URLs zum Coronavirus-Informationsangebot der Stadt Essen

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen