Spatenstich für Kita des DRK Kreisverband Essen e.V.

07.09.2020

Heute (07.09.) nahm Oberbürgermeister Thomas Kufen am Spatenstich für eine Kita des DRK Kreisverband Essen e.V. im Stadtteil Freisenbruch teil.

Bei seiner Begrüßung ging das Stadtoberhaupt auf die Betreuungssituation und den konsequenten Ausbau von Betreuungsplätzen in Essen ein. "Das Ziel der Stadt Essen ist es, zusammen mit vielen weiteren Akteuren die Kinder-Betreuungssituation in der Stadt Essen entscheidend zu verbessern. Diesem Ziel kommen wir mit dem heutigen Spatenstich wieder ein Stück näher", so Kufen. "Der konsequente Ausbau von Kitas, Tagespflege und offenem Ganztag gehört für mich als Oberbürgermeister zu den ganz wichtigen Aufgaben. Und hier ist gerade in den letzten Jahren eine Menge geschehen." Seit 2015 seien über 5.095 Plätze in Kita-Einrichtungen und der Tagespflege entstanden. Für das Kita-Jahr 2020/21 seien alleine 25 neue Kitas im Bau oder bereits in Planung. Der Kita-Neubau an der Bochumer Landstraße biete Platz für etwa 75 Kinder.

Kufen freute sich, dass der DRK Kreisverband Essen e.V. unterstütze, die Zahl der Plätze im Stadtteil Freisenbruch zu erhöhen, denn dort sei Bedarf an Kinderbetreuungsplätzen groß. "Der DRK Kreisverband Essen ist bereits in ganz vielen Bereichen ein bewährter und guter Partner an der Seite der Stadt Essen. Es ist schön, dass dies nun erstmals auch bei den Betreuungsangeboten für Kinder der Fall sein wird."

Abschließend dankte er allen Beteiligten. "Den anstehenden Bauarbeiten wünsche ich zugleich gute Gelingen und einen unfallfreien Verlauf", so Kufen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

v.r.n.l : Oberbürgermeister Thomas Kufen, Raoul Fischer (dekon Bau- und Immobiliengesellschaft mbH Münster), Alfred Franzen (Vorsitzender des DRK- Kreisverbandes Essen e.V), Frank Dohna (Vorstandsvorsitzender DRK Essen) und Dr. Rainer Velten (Geschäftsführer Dr. Velten Grundstücksgesellschaft mbH)
© 2020 Stadt Essen