Neues aus den Essener Bädern: Kombibäder verlängern Freibadsaison, Schwimmzentrum Rüttenscheid bietet 50-Meter-Sportbecken an und Einschränkungen in den Schwimmhallen der Kombibäder

07.09.2020

Um allen Badegästen, die in diesem Jahr besonders unter den coronabedingten Einschränkungen leiden mussten, auch weiterhin das Schwimmen an der frischen Luft zu ermöglichen, verlängern die Sport- und Bäderbetriebe Essen die Freibadsaison in den Kombibädern Oststadt und Kettwig bis Sonntag, 13. September.

Grugabad
Nachdem das Grugabad die Badesaison gestern (06.09.) beendet hat, werden die vorbereitenden Arbeiten für ein Kanu-Polo-Qualifizierungsturnier vom 11. bis 13. September durchgeführt, das ohne Publikum stattfinden muss. Danach öffnet das Grugabad noch zweimal seine Pforten: Zu den Terminen für das Kunstbaden und das Hundeschwimmen wird es noch konkrete Informationen geben.

Schwimmzentrum Rüttenscheid
Aus dem Schwimmzentrum Rüttenscheid gibt es ebenfalls positive Neuigkeiten. Die Mehrzweckhalle wird ab Dienstag, 8. September, ausgedehntere Öffnungszeiten anbieten:

Montag: geschlossen
Dienstag: 6.30–10.45 Uhr und 14–20.45 Uhr
Mittwoch: 6.30– 10.45 Uhr und 14–20.45 Uhr
Donnerstag: 6.30–10.45 Uhr und 14–18.45 Uhr
Freitag: 6.30– 10.45 Uhr und 14–20.45 Uhr
Samstag: 6.30–16.45 Uhr
Sonntag: 8–13.45 Uhr

Auch die 50-Meter-Halle steht der Öffentlichkeit ab Dienstag wieder zeitweise zur Verfügung: Dienstags bis freitags stehen dem öffentlichen Badebetrieb morgens in der Zeit von 6.30 Uhr bis 7.55 Uhr zwei Bahnen zur Verfügung. Samstags kann im großen Becken von 6.30 bis 14 Uhr und sonntags von 8 bis 15 Uhr sportlich geschwommen werden.

Kombibäder Oststadt und Kettwig
Die Schwimmhallen der beiden Kombibäder können durch die Wiederaufnahme des Schul- und Vereinsbetriebes und der damit verbundenen pandemiebedingten erhöhten Reinigungs- und Desinfektionsmaßnahmen seit heute (07.09.) wie folgt genutzt werden:

Bad und Sport Oststadt (Hallenbad):
Montag: 6.30–10 Uhr
Dienstag: 6.30–10 Uhr und 16–20 Uhr
Mittwoch: 6.30–10 Uhr
Donnerstag: 6.30–20 Uhr
Freitag : 6.30–10 Uhr und 16–18 Uhr
Samstag: 8–15 Uhr
Sonntag: 8–13 Uhr

Die Wasserzeit endet jeweils 15 Minuten vorher.

Schwimmzentrum Kettwig (Hallenbad):
Montag: 6–9.45 Uhr
Dienstag: 6–9.45 Uhr und 16–20 Uhr
Mittwoch: 6.30–9.45 Uhr
Donnerstag: 6.30–20 Uhr
Freitag: 6.30–17 Uhr
Samstag: 6.30–14 Uhr
Sonntag: 8–12 Uhr

Coronabedingte Regelungen
Um eine Vermischung der verschiedenen Nutzergruppen zu vermeiden, wurden die jeweiligen Hygienekonzepte angepasst und sind zwingend zu beachten.

Es gelten weiterhin die den jeweiligen örtlich angepassten Betriebs- und Hygienekonzepte gemäß der gültigen Coronaschutzverordnung. Deren aktualisierte Fassung sieht wieder die Erfassung von Kundenkontaktdaten sowie Zeitpunkt des Betretens und Verlassens der Einrichtung – unter Einholung des Einverständnisses – vor.

Wie in den ersten Wochen der Freibadsaison sind ab sofort die zum Eintritt erforderlichen Vordrucke zur Datenerfassung wieder online auf www.essen.de/baeder veröffentlicht. Die Badegäste können sich in Ruhe die Datenschutzerklärung durchlesen und den bereits zu Hause ausgefüllten Vordruck beim Einlass abgeben. Die Sport- und Bäderbetriebe Essen appellieren an die Besucher*innen, von diesem Angebot Gebrauch zu machen, bitten aber auch um Geduld und Verständnis für längere Wartezeiten.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen