"Beweg Dein Quartier" Hackathon startet am Samstag

10.09.2020

Im Juli und August haben rund 400 Menschen an der Online-Umfrage zur Raumnutzung im Gebiet rund um City Nord, Eltingviertel, Univiertel, Grüne Mitte teilgenommen. Nun entwickeln die Bürger*innen gemeinsam mit Experten*Expertinnen diese Ergebnisse weiter: In einem dreiteiligen Hackathon entstehen Maßnahmen zur Verbesserung von Mobilität und Lebensqualität im Projektgebiet.

So werden die Ergebnisse an drei Samstagen im September online und vor Ort weitergedacht: Welche Hotspots hat die Umfrage offengelegt? Welche Orte wurden besonders häufig genannt und warum? In welche Richtungen soll sich das Essener Nordviertel und Umgebung hinsichtlich Mobilität und öffentlicher Räume entwickeln? Welche Projekte braucht es dafür? Wo müssten diese umgesetzt werden, wie und mit wem?

Jede*r kann teilnehmen und sich einbringen: Interessierte sollten das Projektgebiet gut kennen, müssen aber nicht unbedingt dort wohnen. Kreative Köpfe, engagierte Nachbar*innen und neugierige Bürger*innen sind herzlich eingeladen, teilzunehmen und gemeinsam Projekte zu entwickeln, um das Viertel noch attraktiver zu gestalten. Die Teilnahme an allen drei Terminen ist ideal, aber nicht zwingend notwendig.

Ablauf

  • 12. September, Hackathon I: Online-Workshop
    In einem Online-Workshop werden Leitlinien und erste Ideen für eine bessere Mobilität und öffentliche Räume im Quartier entwickelt.
  • 19. September, Hackathon II: Vor-Ort-Termin
    Mit einem eigenen Stand wird über die laufende Europäische Mobilitätswoche informiert und es werden Einblicke in den projekteigenen Online-Hackathon ermöglicht. Dazu findet eine Ortsbegehung im Quartier statt, in der die ersten Ideen aus der Online-Umfrage vor Ort getestet und priorisiert werden.
  • 26. September, Hackathon III: Online-Workshop
    Gemeinsam mit Experten*Expertinnen, Verwaltungsmitarbeitenden und den Teilnehmer*innen des Hackathons werden die Erkenntnisse der Ortsbegehung ausgewertet und die Ideen für das Quartier weiterentwickelt. Am Ende des Hackathons soll eine Auswahl an Projekten für die Themen Rad- und Fußverkehr, öffentlicher Raum und Mobilitätsangebote stehen, die für eine bessere Mobilität und mehr Lebensqualität für alle im Nordviertel und seiner Umgebung sorgen. Im nächsten Schritt werden diese dann zu einer Agenda-Map fürs Quartier weiterentwickelt und dem Essener Stadtrat übergeben.

Weitere Informationen zum genauen Ablauf und die Möglichkeit sich für den Hackathon anzumelden, gibt es unter www.bewegdeinquartier.de.

Zum Hintergrund:

Das Projekt "Beweg Dein Quartier" wird vom Bundesumweltministerium im Rahmen der Nationalen Klimaschutzinitiative gefördert. Es wird in Essen gemeinsam von Kulturwissenschaftlichen Institut, dem Stadtplanungsbüro urbanista (Hamburg) und der Grüne Hauptstadt Agentur der Stadt Essen durchgeführt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen