Temporäre Mobilstation am Rheinischen Platz eingerichtet

Forschungsprojekt sucht weiterhin Mobilitätsheld*innen aus City-Nord und Nordviertel

18.09.2020

Ab heute (18.09.) wird eine temporäre Mobilstation am Rheinischen Platz (Rottstraße / Friedrich-Ebert-Straße) eingerichtet. Dort stehen bis mindestens Ende Oktober zusätzlich zwei Car-Sharing-Fahrzeuge von Stadtmobil zur Verfügung. Die Zusammenführung der Verkehrsmittel an einem Ort soll den Wechsel zwischen verschiedenen Verkehrsmitteln für die Bürger*innen einfach und komfortabel machen: Mit der Straßenbahn in die Innenstadt, mit dem CarSharing-Auto zum Einkaufen, mit dem Leihfahrrad oder E-Scooter einen Ausflug machen oder mit dem Fahrrad von zu Hause zur Haltestelle, es sicher abstellen und dann mit der Straßenbahn weiter ans Ziel. Die Bürger*innen haben so die Möglichkeiten, umweltfreundliche Alternativen zum eigenen Auto zu nutzen.

Das Kulturwissenschaftliche Institut Essen (KWI), das Stadtplanungsbüro urbanista (Hamburg) und die Grüne Hauptstadt Agentur der Stadt Essen suchen weiterhin Mobilitätsheld*innen – also Menschen, die ihre Mobilität im Sinne von Klimaschutz und Lebensqualität verändern möchten und bereit sind, über ihre Erfahrungen zu berichten. Das Projektteam "Beweg dein Quartier!" am KWI vergibt dafür gemeinsam mit den Projektpartnern Ruhrbahn, Stadtmobil und Tier 30 Mobilitätspakete für Menschen, die ihre Mobilität in der Essener City-Nord, Eltingviertel, Grüne Mitte und Uni Essen nachhaltig verändern möchten. Teilnehmende werden vom Projektteam wissenschaftlich dazu befragt, wie sie ihre Alltagsmobilität im Sinne von Klimaschutz und Lebensqualität verändern und von ihren Erfahrungen berichten.

Stadtteilspaziergang am 19. September

Fast 500 Bürger*innen haben sich bereits mit über 2500 Beiträgen an der Umfrage des Projektes zur nachhaltigen Mobilität im Gebiet um City-Nord, Eltingviertel, Grüne Mitte und Uni Essen beteiligt. Auf deren Grundlage werden nun Projektideen entwickelt. Morgen (19.09.) findet ab 13 Uhr ein Stadtteilspaziergang statt. Treffpunkt ist die U-Bahn-Station Rheinischer Platz (oben am Brunnen/Treppenaufgang).

Das Mobilitätspaket

Das Mobilitätspaket enthält: Zwei Monatstickets der Ruhrbahn, Freifahrten der Leihräder von Metropolrad, zweimal ein 30 Euro Guthaben für Freifahrten beim Car-Sharing (keine Anmeldegebühr, Verzicht auf Grundgebühr) sowie Freifahrten für die E-Scooter von Tier.

Teilnahme und Bewerbung

Interessierte, die Teil des Projekts "Beweg Dein Quartier" werden und einen Beitrag zur Verbesserung des Quartiers leisten möchten, können sich ab sofort als Mobilitätsheld*in anmelden und bewerben. Die Aktion ist bereit am 1. September gestartet. Weitere Informationen sind auf www.bewegdeinquartier.de/heldinnen zu finden.

Zum Hintergrund

Zusammen mit der Grüne Hauptstadt-Agentur der Stadt Essen untersuchen Wissenschaftler*innen des Kulturwissenschaftlichen Instituts Essen (KWI) und das Stadtentwicklungsbüro urbanista die aktive Mobilität im Gebiet um die Essener City-Nord, Eltingviertel, Grüne Mitte und Uni Essen. Die Untersuchung ist Teil des Projekts "Beweg dein Quartier!", welches Mobilität neu denken will. Mehr Informationen zum Projekt und zu den Beteiligungsmöglichkeiten gibt es auf www.bewegdeinquartier.de.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen