Kinderkonzert auf dem Viehofer Platz kommt bei den Kleinen gut an

29.09.2020

Am Sonntag (27.09.) startete nach dem Konzert der Kinderband "Heavysaurus" bereits das zweite Kinderkonzert mit "Ingas Garten" auf dem Viehofer Platz. Die Kooperationspartner*innen Café Nord, Don`t Panick, Turock sowie das Jugendamt und Kulturamt der Stadt Essen machten ein weiteres Konzert zum Singen und Hüpfen für Kinder möglich.

Besucher*innen konnten sich über die Social Media Accounts von Café Nord, Don`t Panick und Turock einen Tisch auf dem Viehofer Platz reservieren. Mit Mundschutz (ab sechs Jahren) durften die kleinen Musikfreund*innen Heiko Fänger von "Ingas Garten" zuhören und mittanzen. Traditionell startete Heiko Fänger mit seinem ersten Lied "Flappy – die Fledermaus". Auch einige Eltern der jungen Besucher*innen holte sich Heiko Sänger zum Vortanzen auf die Bühne. "Wir freuen uns sehr, dass wir nach der schwierigen Zeit für Kinder schon das zweite Kinderkonzert ermöglichen konnten", erklärte Geraldine Böttcher, Jugendkulturbeauftragte der Stadt Essen.

Kinderlieder öffnen Augen für Natur

Mit "Ingas Garten" möchte Heiko Fänger kleinen und großen Menschen nahe bringen, dass die spannende Natur direkt vor der Haustür wartet. "Jedes Lebewesen hat eine wichtige Funktion für die Welt, in der wir leben. Mit den Kinderliedern möchten wir Freude teilen, zum Mitsingen einladen und ein Stück dazu beitragen, die Augen für die Schönheit der Natur zu öffnen."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Das Kinderkonzert auf dem Viehofer Platz kam bei den Kleinen gut an.
© 2020 Stadt Essen