Universiade 2025 in NRW immer wahrscheinlicher

29.09.2020

Dass Nordrhein-Westfalen Ausrichter der Universiade 2025 werden könnte, wird immer wahrscheinlicher. Bund und Land haben gestern ihre finanzielle Unterstützung für die Austragung der Weltspiele der Studenten zugesagt. Die Bewerbung für die Spiele wurde vom Allgemeinen Deutschen Hochschulverband (ADH) eingereicht. Zuvor hatte der ADH mehrere Standorte in Deutschland auf Machbarkeit überprüft, auch die Stadt Essen kommt als Austragungsort in Frage.

"Wenn die Universiade als 'Olympiade der Studenten' in Essen ausgetragen werden würde, wäre das für uns als Sportstadt eine hohe Anerkennung", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Mit über 46.000 Studierenden an unterschiedlichen Hochschulen zählt Essen zu den Universitätsstandorten in der Region. Nicht nur unsere Sportstätten stehen für die Ausrichtung einzelner Sportarten bereit, ich bin sicher, die studentischen Athletinnen und Athleten aus aller Welt werden sich auch in unserer Stadt sehr wohl fühlen."

Die Universiade findet alle zwei Jahre statt und an ihr nehmen rund 10.000 Athlet*innen und Offizielle teil. Die Spiele dauern zwölf Tage und umfassen 18 olympische Sportarten. Im Frühjahr 2021 soll über die Vergabe der Universiade 2025 entschieden werden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen