Eröffnung der Studenten-Wohnanlage "Campus 71"

09.10.2020

Heute (09.10.) wurde die Studenten-Wohnanlage "Campus 71" an der Friedrich-Ebert-Straße durch Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Verkehr und Sport, eröffnet. Die Studentenapartments stehen in direkter Nähe zur Universität Duisburg-Essen und der Essener Innenstadt. In ihrem neuen Zuhause auf Zeit finden die Student*innen komplett eingerichtete Apartments von jeweils 20 Quadratmetern.

"Hier in der Grünen Mitte und ganz nah am Auditorium Maximum der Universität werten die Appartements das Quartier weiter auf. Wir werden als Hochschulstandort noch attraktiver für Studierende, die von außerhalb für eine Hochschulausbildung nach Essen kommen", so Raskob bei der Eröffnungsfeier. "Das Apartment-Projekt 'Campus 71' konzentriert sich auf Nachhaltigkeit, Wiederverwendbarkeit und umweltbewusste Baulösungen. Das steht uns als 'Grüne Hauptstadt Europas - Essen 2017' gut zu Gesicht."

Das neue Appartement-Gebäude für Studierende werde für das Zusammenwachsen der Quartiere sorgen, denn die Friedrich-Ebert-Straße bilde ein Scharnier zwischen der Grünen Mitte und der Innenstadt.

Abschließend bedankte Simone Raskob sich bei den beteiligten Bauarbeitern, Handwerkern und Helfern sowie bei der Baufirma, der Jan Snel GmbH.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Eröffnung der Studenten-Wohnanlage "Campus 71" durch Simone Raskob (Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Verkehr und Sport) und Olaf Bade (Manager Deutschland, Jan Snel).
© 2020 Stadt Essen