Terminvorschau des Oberbürgermeisters

13.11.2020

Oberbürgermeister Thomas Kufen lässt wöchentlich einen Einblick in seinen Kalender zu. Hier ein kleiner Auszug seiner öffentlichen Termine:

Montag, 16. November
Die Woche beginnt mit einem Pressetermin zur Eröffnung der Baustelle "Wohnen am Krupp-Park". In direkter Nähe zum Krupp-Park entsteht auf einer Fläche von rund 4,4 Hektar ein Wohnquartier mit rund 550 Wohnungen und 15 sogenannten "Townhouses". 100 Wohnungen werden öffentlich gefördert, so dass ein breiter Mix an Wohnungen das bunte und lebendige Quartier prägen wird. Am Nachmittag nimmt der Oberbürgermeister unter anderem an einer Sitzung des Präsidiums des Deutschen Städtetags teil, das sich zur Corona-Lage austauscht.

Dienstag, 17. November
Nach der Leitung des Verwaltungsvorstands der Stadt durch Oberbürgermeister Thomas Kufen geht es weiter mit der Verleihung des Westenergie Klimaschutzpreises 2020 - in diesem Jahr allerdings in digitalem Rahmen. Dabei geht es auch darum zu zeigen, dass jeder einen Beitrag leisten kann: ob alleine oder in einer Gruppe mit anderen. Den restlichen Arbeitstag führt das Stadtoberhaupt diverse Gespräche im Rathaus.

Mittwoch, 18. November
Der Tag ist geprägt von Büroarbeit. Zwischenzeitlich findet die virtuelle Kuratoriumssitzung der Kulturstiftung Essen statt. Der Arbeitstag endet mit einer Videokonferenz der Mitgliederversammlung des Vereins Essen.Gesund.Vernetzt. Im Verein sind die Akteure aus medizinischer Versorgung, Wissenschaft und Wirtschaft nicht nur lokal miteinander vernetzt, sondern kooperieren auch international erfolgreich – mit dem Ziel, Zukunftsthemen wie Künstliche Intelligenz, Digitalisierung und Smart Hospital weiter voranzutreiben.

Donnerstag, 19. November
Am Donnerstagvormittag findet eine Sitzung des Regionalverbands Ruhr (RVR) statt. Am Nachmittag stehen verschiedene (digitale) Gespräche im Rathaus zu unterschiedlichsten Themen auf dem Terminkalender.

Freitag, 20. November
Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags wird Oberbürgermeister Kufen unter angemessenen Vorsichtsmaßnahmen Schüler*innen in einer Grundschule vorlesen. Denn auch in Corona-Zeiten ist Lesen und Vorlesen wichtig, da es Wissen schafft. Das gilt nicht nur für den Deutschunterricht, sondern für alle Fächer in Grund-, Förder-, Mittel- und Realschulen, Gymnasien und Berufsschulen. Im Anschluss tagt der Verwaltungsvorstand der Stadt Essen zur aktuellen Corona-Lage in der Stadt. Am Nachmittag stehen interne Besprechungen auf dem Terminkalender.

Samstag, 21. November
Die Maßgabe Kontakte zu reduzieren kann nicht an der Stadtspitze vorbeigehen. Daher finden am Samstag bis auf den Besuch des Schultenhofs keine offiziellen Termine statt.

Sonntag, 22. November
An diesem Tag nimmt der Oberbürgermeister keine Termine wahr. Der Totensonntag ist in den evangelischen Kirchen ein Gedenktag für die Verstorbenen und in allen Bundesländern als stiller Feiertag besonders geschützt.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen