Besuch des Tagesaufenthaltes für Obdachlose in der Maxstraße

08.12.2020

Rechtzeitig vor Beginn der kalten Jahreszeit ist ein neuer Tagesaufenthalt für wohnungslose Menschen in der Maxstraße in der Essener Innenstadt geöffnet worden. Während der Corona-Pandemie hat sich auch die Situation für Obdachlose verändert. Für die bekannten Anlaufstellen gelten ebenfalls entsprechende Hygienekonzepte, was bedeutet, dass weniger Menschen sich in den Räumlichkeiten aufhalten dürfen. Der zusätzlich geschaffene Raum steht nun täglich von 8 bis 17 Uhr bis zu 22 Personen zur Verfügung. Versorgung, Verpflegung und Betreuung übernehmen die Caritas Essen und das Diakoniewerk.

"Es ist wichtig, dass gerade auch zu dieser Jahreszeit Menschen ohne ein Zuhause die Möglichkeit haben, sich im Warmen aufzuhalten und versorgt zu werden", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Deshalb danke ich den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern von Caritas und Diakonie dafür, dass sie an sieben Tagen in der Woche vor Ort und ansprechar sind und Menschen in Not unterstützen."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Oberbürgermeister Thomas Kufen besuchte den Tagesaufenthalt für Obdachlose in der Maxstraße.
© 2021 Stadt Essen