Aktion "1.000 Kinderbücher für Junior-Ärzte"

16.12.2020

Durch die Corona-Pandemie beschäftigen sich auch die kleinen Bürger stärker mit dem Thema Gesundheit. Für die Eltern ist es nicht immer einfach, alle Fragen leicht verständlich und kindgerecht zu beantworten. Eine Hilfe bietet das speziell für die junge Zielgruppe entwickelte Sachbuch "Meine Kinderklinik". Mit der Aktion "1.000 Kinderbücher für Junior-Ärzte“" stellt die Stiftung Universitätsmedizin den Städten Essen und Duisburg kostenfreie Buchexemplare zur Verfügung.

Oberbürgermeister Thomas Kufen freut sich über die Kinderbücher: "Eine tolle Aktion, die genau zur richtigen Zeit kommt. Gerade jetzt sollten die Kinder mit ihren Fragen rund um das Thema Gesundheit nicht alleine gelassen werden. Das Jugendamt der Stadt Essen koordiniert die Verteil-Aktion an unsere rund 300 Kitas. Geplant ist, das Buch in die Arbeit der einzelnen Kita-Gruppen aktiv einzubinden."

Überreicht wurden ihm die ersten Exemplare der Aktion durch die Schirmherrin Babette Albrecht, durch deren großzügige Unterstützung die Bücher entwickelt werden konnten, und Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Vorstandsvorsitzender der Stiftung Universitätsmedizin.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Erste Exemplare des Buches "Meine Kinderklinik" wurden heute übergeben. V. l. n. r.: Prof. Dr. Karl-Heinz Jöckel, Babette Albrecht und Thomas Kufen.
© 2021 Stadt Essen