Umbauten an der Helmut Rahn-Sportanlage

21.12.2020

Im Februar 2020 hatte der Rat der Stadt Essen den Bau eines Hybridrasenplatzes sowie einer neuen Kunststofflaufbahn auf der Helmut Rahn-Sportanlage beschlossen. Im August wurde der Ausschuss für die Sport- und Bäderbetriebe Essen der Stadt Essen darüber informiert, dass Schadstoffe im Erdreich festgestellt werden konnten, die vor der Baumaßnahme entfernt werden müssen.

Damit die Stadt die Kosten für die Schadstoffentfernung nicht alleine tragen muss, hatte die Verwaltung einen Antrag zur Förderung der Maßnahme bei der Bezirksregierung Düsseldorf eingereicht. Dem Sportausschuss wurde in seiner Sitzung am 15. Dezember mitgeteilt, dass der Zuschussbescheid in Höhe von 595.000 Euro nun vorliegt und der Eigenanteil der Stadt für die Schadstoffentfernung bei 195.000 Euro liegt.

Der Auftrag für den Umbau soll in Kürze vergeben werden, die Arbeiten direkt im Anschluss beginnen, sodass mit einer Fertigstellung des Hybridrasenplatzes sowie der neuen Kunststofflaufbahn voraussichtlich im September 2021 zu rechnen ist.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen