Oberbürgermeister Kufen zum kommissarischen Vorsitzenden des Trägervereins Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V. gewählt

04.02.2021

Heute (04.02.) hat Oberbürgermeister Thomas Kufen den Vorstand des Trägervereins Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V. im Essener Rathaus empfangen. In der Vorstandssitzung wurde er als kommissarischer 1. Vorsitzender des Trägervereins gewählt. Die endgültige Wahl wird in der Mitgliederversammlung erfolgen, die voraussichtlich Ende des Jahres stattfinden wird. Der Trägerverein wird künftig den Namen "Regionalgemeinschaft Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V." tragen.

Im Rahmen der Vorstandsitzung fand ein intensiver Austausch mit den anwesenden Sportverwaltungsleitern der Nachbarstädte sowie der aktuellen Geschäftsführung des Trägervereins zu aktuellen Themen, wie den Auswirkungen der Corona- Pandemie und zum Thema Olympiabewerbung 2032 statt.

"Die Initiative 'Rhein Ruhr City 2032' plant, die Olympischen und Paralympischen Sommerspiele 2032 im Verbund mit 14 Städten in der Region durchzuführen. Unter den möglichen Austragungsorten befinden sich auch Sportanlagen in Essen. Eine erfolgreiche Bewerbung wäre nicht nur ein Ereignis, das die Menschen begeistern würde, sondern auch ein wichtiges Zukunftsprojekt, das uns bei Themen der Mobilität und Digitalisierung einen großen Schritt voranbringen würde", so Oberbürgermeister Kufen. "Vor diesem Hintergrund der Olympia-Bewerbung freue ich mich, als kommissarischer Vorsitzender der zukünftigen Regionalgemeinschaft Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V., den olympischen und paralympischen Leistungssport in der Rhein-Ruhr Region nun persönlich weiter vorantreiben zu können und bedanke mich bei Ihnen für das in mich gesetzte Vertrauen."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen hat den Vorstand des Trägervereins Olympiastützpunkt Rhein-Ruhr e.V. im Essener Rathaus empfangen.
© 2021 Stadt Essen