Fachraum für Berufsorientierung entsteht an der Gesamtschule Nord in Essen-Vogelheim

25.02.2021

Im Rahmen des Talent Company Projekts der Strahlemann Stiftung aus Heppenheim/Südhessen wird an der Gesamtschule Nord in Essen-Vogelheim ein Fachraum für Berufsorientierung für Schüler*innen eingerichtet. Mit dem deutschlandweiten Projekt schafft die Stiftung Vernetzungen zwischen Schulen und regionalen Ausbildungsbetrieben, damit eine zeitgemäße und Synergien bildende Berufsorientierung gefördert wird.

Heute (25.02.) trafen sich Oberbürgermeister Thomas Kufen als Schirmherr, Projektleiter Andreas Hofer und Schulleiter Wolfgang Erdmann zur offiziellen Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung im Rathaus der Stadt Essen.

"Mit der Talent Company schaffen wir an der Gesamtschule Nord eine gute Anlaufstelle, die Schülerinnen und Schüler in ihrer Berufsorientierung fördert, begleitet und bestärkt. Gleichzeitig hilft sie Betrieben und Unternehmen dabei, frühzeitig in direkten Kontakt mit zukünftigen Auszubildenden zu treten. Dieses neue Bildungsangebot stärkt zugleich unser Netzwerk der sehr guten Zusammenarbeit zwischen Schulverwaltung, den weiterführenden Schulen, unseren Wirtschaftspartnern und den Unternehmen hier vor Ort und unterstützt junge Menschen dabei, den schwierigen Übergang von der Schule ins Berufsleben zu meistern. Deshalb übernehme ich sehr gerne die Schirmherrschaft für das Projekt", freute sich das Stadtoberhaupt.

Die Gesamtschule Nord setzt sich bereits seit vielen Jahren engagiert für einen erfolgreichen Übergang in den Beruf ein, unter anderem durch Umsetzung der berufsorientierenden Angebote im Rahmen von "Kein Abschluss ohne Anschluss" und durch eine intensive Nutzung von Beratungsangeboten im Übergang Schule-Beruf. Bisher fehlten allerdings ein Ort, an dem die Maßnahmen der Berufsorientierung gebündelt werden können und ein Ort der Begegnung für Jugendliche und Wirtschaft. Die Eröffnung der Talent Company an der Gesamtschule Nord ist für den Sommer vorgesehen. Die Talent Company wird dann mit internetfähigen PCs, einem Smartboard sowie einem Arbeitsbereich und einer modernen Lounge-Ecke ausgestattet sein, um das bereits bestehendes Konzept der Berufsorientierung intensivieren zu können.

Schulleiter Wolfgang Erdmann zeigte sich vom Projektstart begeistert: "Wir freuen uns sehr über die Talent Company; dadurch besteht für uns die Möglichkeit, unser Angebot im Hinblick auf die Berufswahlbegleitung zu erweitern und unsere Schülerinnen und Schüler besser im Bewerbungsprozess zu begleiten. Für diese ist es ein Mehrwert, Kontakte zu Betrieben und Unternehmen knüpfen zu können. Dass wir als erste Schule in Essen von der Strahlemann-Stiftung ausgewählt wurden, betrachten wir als Wertschätzung der bisher geleisteten Arbeit."

"Alle bereits bestehenden Berufsorientierungsmaßnahmen werden zukünftig in der Talent Company gebündelt", erklärt Andreas Hofer, Projektleiter Talent Company der Strahlemann-Stiftung. "Zusätzlich erhalten die Schülerinnen und Schüler über Workshops und Informationsveranstaltungen kooperierender Ausbildungsbetriebe Informationen über die jeweiligen Berufsbilder aus erster Hand."

Die kooperierenden Unternehmen haben durch das Talent Company Projekt die Möglichkeit, die Fachkräfte von morgen frühzeitig zu entdecken. Um ein Projekt wie das der Talent Company erfolgreich umzusetzen, bedarf es starker und weitsichtiger Unterstützer aus Verwaltung, Wirtschaft und dem sozialen Bereich, die in die Zukunft der Jugendlichen investieren möchten. Unternehmen, die Interesse an einer Kooperation haben oder ihre Ausbildungsmöglichkeiten dauerhaft an der sogenannten "Job Wall" in dem Fachraum an der Gesamtschule Nord präsentieren möchten, können sich direkt per E-Mail an andreas.hofer@strahlemann-stiftung.de mit der Strahlemann-Stiftung in Verbindung setzen.

Gefördert wird das Talent Company Projekt von der Rudolf-von-Benningsen-Stiftung, der Stiftung "Alten-, Behinderten- und Jugendförderung der Sparkasse Essen", der Heike-Kracht-Stiftung sowie der Dieter Schwarz Stiftung.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Unterzeichnung der Kooperationsvereinbarung (v.l.n.r.): Wolfgang Erdmann, Schulleiter der Gesamtschule Nord, Oberbürgermeister Thomas Kufen und Andreas Hofer, Projektleiter Talent Company
© 2021 Stadt Essen