Nordrhein-Westfalen feiert 75. Landesgeburtstag

24.08.2021

Am 23. August 1946 gründete die britische Besatzungsbehörde das Bundesland Nordrhein-Westfalen. Vom gestrigen Montag (23.08.) bis zum Sonntag, 29. August, wird der 75. Landesgeburtstag gefeiert – aufgrund der Corona-Pandemie finden viele dezentrale Aktionen in ganz NRW statt. Dazu zählt die Illuminierung zahlreicher Gebäude: Historische Gebäude, Kreis- und Rathäuser, Schlösser und Türme in allen Ecken des Landes. So erstrahlt beispielsweise der Doppelbock auf dem UNESCO-Welterbe Zollverein in Essen noch bis Sonntagnacht in den Landesfarben.

"Mit dem Doppelbock der Zeche Zollverein einstrahlt ein Wahrzeichen von historischer Bedeutung anlässlich des 75. Landesgeburtstags in Grün-Weiß-Rot", so Oberbürgermeister Thomas Kufen. "Bei der Staatsgründung Nordrhein-Westfalens stand der Wunsch im Vordergrund, das Ruhrgebiet und seine bedeutenden industriellen Ressourcen als Ganzes in ein Land einzubetten. Die Zeche Zollverein in der Mitte von NRW und als Wahrzeichen unserer Stadt Essen steht wie kaum ein anderes Bauwerk gleichermaßen für die Vergangenheit, den erfolgreichen Strukturwandel, das Potenzial und die Erfolgsgeschichte des Ruhrgebiets und des gesamten Bundeslandes. Herzlichen Glückwunsch Nordrhein-Westfalen!"

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Anlässlich des 75-jährigen Landesgeburtstags erstrahlt der Doppelbock auf Zollverein in den Landesfarben.
© 2021 Stadt Essen