Spielplatz an der Lehrstraße in Bochold eröffnet

10.09.2021

Bereits am vorletzten Mittwoch (01.09.) wurde der Spielplatz im Grünzug Lehrstraße eröffnet. Bis zu 80 Kinder probierten über den Nachmittag verteilt die neuen Spielgeräte aus. Den Anfang machte eine Kindergruppe der nahegelegenen Kita Mirjamhaus, die eigens für die Eröffnung bunte Fähnchenketten gebastelt hatte, um damit den Spielplatz zu schmücken. Die Begeisterung der Kinder und Erwachsenen vor Ort verdeutlichte: Die Aufwertung des Grünzugs, ein Gemeinschaftsprojekt des Amts für Stadterneuerung und Bodenmanagement und von Grün und Gruga, ist ein Gewinn für die Nachbarschaft und den gesamten Stadtteil.

Martin Harter, Geschäftsbereichsvorstand Planung und Bauen, und Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Verkehr und Sport, übergaben den Spielplatz symbolisch an die Bezirksbürgermeisterin des Stadtbezirks IV Margarete Roderig. Auch der Kinder- und Jugendbeauftragte der Bezirksverwaltung Christian Müller und weitere Mitglieder der Bezirksvertretung waren gekommen, um sich ein Bild von der zu 100 Prozent aus dem Förderprogramm "Sozialer Zusammenhalt – Zusammenleben im Quartier gemeinsam gestalten" (ehem. Soziale Stadt) und dem Europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE) geförderten Baumaßnahme zu machen.

Auf einer Gesamtfläche von 1.750 Quadratmetern gibt es Spiel- und Bewegungsangebote für alle Altersgruppen. Das Angebot umfasst Möglichkeiten zum Ballspielen, Tischtennisspielen, Klettern, Rutschen, Schaukeln, Balancieren und Sandspieltische für die Kleinsten. Unter schönem altem Baumbestand entstanden neue Aufenthaltsbereiche für alle Generationen. In der Pflanzphase im Herbst werden noch vier Bäume, Blühsträucher und Stauden gesetzt, um diesen jetzt schon besonderen Ort weiter aufzuwerten.

Die Gestaltung beruht auf den Ergebnissen einer Ideenwerkstatt vor Ort, die 2019 stattfand, und an der auch schon die beiden Spielplatzpatinnen Gina Prehn und Julia Roth teilnahmen. Sie werden künftig ein Auge auf den Zustand der Anlage haben, sind Ansprechpartnerinnen und werden Spielplatzfeste organisieren. Die Arbeit der Spielplatzpatinnen wird vom Kinderschutzbund Essen (dksb-essen) unterstützt.

Dieser war zur Feier des Tages mit dem Spielmobil gekommen und machte die Einweihung zu einem besonderen Erlebnis für die vielen Kinder und ihre Familien. Es gab zusätzliche Spielsachen, einen Bewegungsparcours, Kinderschminken und als Highlight eine große Hüpfburg.

Ein besonderes Merkmal des Grünzugs ist insbesondere die Lage: Er führt im Norden Richtung Bergeborbeck und dort über die weiträumigen Grünanlagen der ehemaligen Zinkhütte und vorhandene Fuß- und Radwege bis hin zum Rhein-Herne-Kanal. Und mit der geplanten Verknüpfung mit Essen 51. entstehen ganz neue Möglichkeiten, die vorhandenen Wohnquartiere in Bochold nach Süden an die grüne Infrastruktur "Krupp-Park" und "Segerothpark" bis zur Innenstadt außerhalb der Straßen besser anzubinden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Eröffnung des Spielplatzes Lehrstraße. V. l. n. r.: Martin Harter, Geschäftsbereichsvorstand Planung und Bauen, den Spielplatzpatinnen Gina Prehn und Julia Roth, Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Verkehr und Sport, Bezirksbürgermeisterin Margarete Roderig und dem Kinder- und Jugendbeauftragten im Stadtbezirk IV Christian Müller.
© 2021 Stadt Essen