Verleihung des 8. Selbsthilfepreises der Stadt Essen und 31. Jubiläum des Vereins WIESE e.V.

08.10.2021

Am Mittwoch, 6. Oktober, fand die Verleihung des 8. Selbsthilfepreises der Stadt Essen im Rahmen des "Festes der Stadtliebe"“ statt. Oberbürgermeister Thomas Kufen eröffnete die Verleihung, die im Jahr 2020 pandemiebedingt nicht stattfinden konnte. Außerdem wurde das 31. Jubiläum des Vereins WIESE e.V., der "WERKSTATT e.V. – Informationsstelle für Essener Selbsthilfegruppen" gefeiert. Oberbürgermeister Thomas Kufen bedankte sich für das Engagement der Selbsthilfegruppen und des Vereins WIESE e.V., der Selbsthilfegruppen unterstützt.

"Bei uns in Essen gibt es inzwischen über 300 Selbsthilfegruppen. Das haben wir vielen engagierten Menschen zu verdanken, die sich mit viel Arbeit und Herzblut für das Bestehen und die Weiterentwicklung dieser Gruppen einsetzen. Am heutigen Tag möchte ich die Gelegenheit nutzen, einigen dieser ehrenwerten Menschen zu danken", so das Stadtoberhaupt.

Besonders in Zeiten der COVID-19-Pandemie stellen Selbsthilfegruppen wichtige Anlaufstellen für Menschen dar, um über Sorgen und Probleme sprechen zu können. In diesem Jahr haben sich insgesamt 29 Selbsthilfegruppen für den Selbsthilfepreis beworben, wovon fünf Gewinner*innen von einer Jury, die aus Führungskräften der Essener Kliniken bestand, gekürt wurden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

8. Selbsthilfepreis der Stadt Essen: Fünf Gruppen bekamen durch Oberbürgermeister Thomas Kufen eine Auszeichnung.
© 2021 Stadt Essen