Besuch bei der Koordinierenden COVID-19 Impfeinheit (KoCI)

08.10.2021

Oberbürgermeister Thomas Kufen besuchte gestern (07.10.) gemeinsam mit Stadtdirektor Peter Renzel die Koordinierende COVID-19 Impfeinheit (KoCI) in der Natorpstraße in Essen.

Dabei machten sie sich einen Eindruck von der Arbeit vor Ort. Die Impfeinheit erstellt laufend Lagebewertungen hinsichtlich des Infektions- und Impfgeschehens und erarbeitet Maßnahmen zum Schutz der Essener*innen. Unter der Leitung von Brandamtsrat Jörg Spors haben die Mitarbeiter*innen ihre Arbeit aufgenommen. Das Team umfasst insgesamt 22 Vollzeitstellen, die sich aus Verwaltungskräften, medizinischen Fachangestellten und pharmazeutisch-technischen Assistent*innen zusammensetzen. Hinzu kommen Ärztinnen*Ärzte der Kassenärztlichen Vereinigung Nordrhein sowie eine Amtsapothekerin der Stadt Essen, die ebenfalls die KoCI unterstützen.

Die Koordinierende Einheit soll zunächst befristet bis zum 30. April 2022 eingesetzt werden und wird zum Großteil vom Land NRW finanziert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Besuch bei der Koordinierenden Covid-19 Impfeinheit, in den Räumen des Essener Umweltamtes (v.l.n.r.): Stadtdirektor Peter Renzel, Jörg Spors, Brandamtsrat und Oberbürgermeister Thomas Kufen verschaffen sich ein Bild über die Arbeit der "KoCi".
© 2021 Stadt Essen