Oberbürgermeister überreicht Sportmeisterehrung der Stadt Essen

21.12.2021

Gestern (20.12.) überreichte Oberbürgermeister Thomas Kufen die Sportmeisterehrung der Stadt Essen an Benedikt Holländer in der 22. Etage des Essener Rathauses.

Im Rahmen der städtischen Sportmeisterehrung werden Sportlerinnen und Sportler geehrt, die eine hervorragende sportliche Leistung oder ein besonderes Engagement im Bereich des Sports erbracht haben. Benedikt Holländer war Teilnehmer der Deutschen Sprintmeisterschaften 2020 im Rudern in Werder (Havel). Zusammen mit Lilith Lensing, Antonia Hinze und Max Krammenschneider hat er im Oktober 2020 den Deutschen Meistertitel im Mix-Doppelvierer errungen.

Oberbürgermeister Thomas Kufen gratulierte dem Gewinner im Namen der Stadt Essen und betonte die Bedeutung des Zusammenhalts, insbesondere in Zeiten der Corona-Pandemie: "Ihr Titelgewinn ist angesichts der besonderen Umstände und Beschränkungen, die die Corona-Pandemie mit sich gebracht hat, umso eindrucksvoller. Unter diesen Bedingungen Spitzenleistungen zu erbringen, war sicherlich nicht leicht. Was gewiss geholfen hat, ist der Zusammenhalt, der den Essener Sport auszeichnet. Gerade in dieser schweren Zeit haben sich die Aktiven des Essener Sports, gegenseitig Mut gemacht und gestützt. Darauf bin ich sehr stolz!".

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Sportmeisterehrung der Stadt Essen (v.l.n.r.): Oberbürgermeister Thomas Kufen, Benedikt Holländer und Dr. Horst-Werner Wollenweber, Vorstandsvorsitzenden des Ruderklub am Baldeneysee e.V.
© 2021 Stadt Essen