Oberbürgermeister besucht Neugeborenenstation im Universitätsklinikum Essen

04.01.2022

Gleich zu Beginn des neuen Jahres gibt es für einige Essener Familie gute Nachrichten: Ein neues Familienmitglied wurde geboren. Eines davon ist Valentin-Emanuel, der am heutigen Dienstag (04.01.), um 4:13 Uhr pünktlich zum errechneten Geburtstermin im Universitätsklinikum Essen zur Welt kam. Der kleine Neuessener wiegt 3.690 Gramm und misst 53 Zentimeter und erfreut sich bester Gesundheit. Oberbürgermeister Thomas Kufen durfte die nun vierköpfige Familie Kühl heute im Krankenhaus im Rahmen seines Rundgang durch das Universitätsklinikum besuchen und zur Geburt gratulieren.

"Eine Geburt ist etwas ganz besonderes im Leben einer Familie", so das Stadtoberhaupt. "Kinder verändern den Alltag und natürlich auch die Bedürfnisse einer Familie. Damit die Essenerinnen und Essener die nächsten Schritte auf dem gemeinsamen Lebensweg planen können, stellen wir als Stadtverwaltung viele Services und Dienstleistungen zur Verfügung. Das fängt schon beim Babybesuchsdienst an. Darüber hinaus haben wir gerade im letzten Jahr viele wichtige Entscheidungen für die Kinder in unserer Stadt getroffen. Wir haben eine neue Spielraumleitplanung für mehr Spielplätze im gesamten Stadtgebiet und einer verbesserten Ausstattung auf den Spielplätzen beschlossen. Wir bauen kontinuierlich das Angebot in den Essener Kitas und der Kindertagespflege aus. Wir haben eine neue Schulbauleitplanung für Grund- und Förderschulen und auch für die weiterführenden Schulen im Stadtgebiet. Unsere Schulen sollen zu guten Lernorten für Kinder und Jugendliche werden. Die gerade fertiggestellte Gustav-Heinemann-Gesamtschule ist ein gutes Beispiel dafür. Die geplante neue Gesamtschule in Altenessen, die Bockmühle in Altendorf oder auch die Grundschule am Mintarder Weg in Kettwig folgen diesem Beispiel. Die Digitalisierung der Schulen geht auch in diesem Jahr weiter voran und wenn die Schullaufbahn beendet ist, helfen wir jungen Menschen mit einer Vielzahl von Projekten beim Übergang von der Schule in den Beruf. Essen ist eben auch 'Großstadt für Kinder'."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Oberbürgermeister Thomas Kufen beim Besuch der Neugeborenenstation im Universitätsklinikum Essen.
© 2021 Stadt Essen