Fahrradfreundlicher Arbeitgeber: Stadt Essen vom ADFC mit Gold ausgezeichnet

09.02.2022

Seit dem Jahr 2017 vergibt der Allgemeine Deutsche Fahrrad-Club (ADFC) exklusiv die EU-weite Zertifizierung "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber". Am heutigen Mittwoch (09.02.) hat die Stadt Essen diese Auszeichnung mit dem begehrten Siegel "Gold" erhalten. Nach der Zertifizierung mit "Silber" im Jahr 2019 erreicht die Stadt damit jetzt die höchste Auszeichnung. Oberbürgermeister Thomas Kufen nahm die Zertifizierungsurkunde vor dem Essener Rathaus entgegen.

Die Stadt Essen konnte bei der Zertifizierung hervorragend punkten und so als vierter Arbeitgeber in Essen die Gold-Auszeichnung erreichen. Von den insgesamt bundesweit 184 ausgezeichneten Betrieben, stammen 51 aus NRW und 18 aus Essen. Die Ruhrgebietsmetropole bildet damit den Schwerpunkt der Zertifizierungen in Deutschland. "Die Stadt Essen unterstützt ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die das Fahrrad für ihren Arbeitsweg nutzen, mit vielen verschiedenen Maßnahmen", so Sara Tsudome, Projektleiterin beim ADFC-Bundesverband zur Urteilsbegründung: "Das bringt viele Vorteile: Der Arbeitgeber kann so beim betrieblichen Gesundheits-, Umwelt- und Mobilitätsmanagement punkten.“

Im Detail ruft die Stadt Essen beispielsweise die eigenen Mitarbeiter*innen mit der alljährlichen Aktion "Mit dem Rad zur Arbeit" dazu auf, den Weg ins Büro mit dem Fahrrad zurückzulegen. Hiermit soll neben dem Beitrag zum Umweltschutz auch ein Teil zur betrieblichen Gesundheitsförderung geleistet werden. Bereits seit 2012 verfolgt die Verwaltung zudem mit der Kampagne "STADTRADELN" das Ziel, ein Zeichen für mehr Radförderung zu setzen und auch den Spaß beim Fahrradfahren zu vermitteln. Um die nachhaltige Mobilität in der Stadtverwaltung Essen sowie im gesamten Stadtgebiet über diese Aktionen hinaus zu fördern, bietet die Stadt Essen den Mitarbeiter*innen seit 2017 mit der Gewährung eines zinslosen Arbeitgeberdarlehens eine finanzielle Unterstützung zur Anschaffung eines Fahrrads bzw. eines Pedelecs an.

"Die Stadt Essen geht als fahrradfreundlicher Arbeitgeber mit gutem Beispiel voran“, so Oberbürgermeister Thomas Kufen. Neben der Silber-Auszeichnung vor drei Jahren und der nun erhaltenen höchsten Dekorierung hat mit der EWG - Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft mbH zuletzt auch eine städtische Gesellschaft im vergangenen Jahr die Gold-Auszeichnung als fahrradfreundlicher Arbeitgeber erhalten. Diesen Fortschritt lobt das Stadtoberhaupt: „Diese Entwicklung freut mich besonders und ist ein weiterer Beleg dafür, dass wir in unserem Bestreben, die betriebliche Mobilität in Essen ressourcenschonend und umweltgerecht zu gestalten, auf dem richtigen Weg sind."

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse


Oberbürgermeister Thomas Kufen nimmt das goldene Zertifikat "Fahrradfreundlicher Arbeitgeber" des ADFC entgegen
© 2021 Stadt Essen