Einschränkung auf Berthold-Beitz-Boulevards im Nordviertel

30.03.2022

Der Berthold-Beitz-Boulevard im Essener Nordviertel soll im Abschnitt zwischen der Bottroper Straße und der Feilenstraße vierspurig ausgebaut werden. Im Zuge dessen muss auch ein noch bestehendes Widerlager der ehemaligen Brücke, die den Berthold-Beitz-Boulevard im besagten Bereich querte, abgerissen werden. Die Arbeiten hierfür haben heute (30.03.) begonnen und werden rund zwei Wochen andauern, weil das Widerlager unter anderem aus Stahlbeton besteht und daher nur Stück für Stück abgetragen werden kann.

Aufgrund dieser Arbeiten steht den Autoverkehr auf dem Berthold-Beitz-Boulevard im Bereich der ehemaligen Brücke nur eine Fahrspur zur Verfügung. Es kommt eine Baustellenampel zum Einsatz.

Im Rahmen des vierspurigen Ausbaus des Berthold-Beitz-Boulevard werden unter anderem auch neue Geh- und Radwege angelegt sowie Beleuchtungs- und Ampelanlage erneuert.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen