Mit modernster Technik: Erster neuer Parkscheinautomat geht in Betrieb

17.05.2022

Aktuell gibt es in Essen 248 Parkscheinautomaten, an denen Bürger*innen ausschließlich mit Münzgeld für das Parken auf über 5.100 Stellplätzen im gesamten Stadtgebiet bezahlen können. Mit dem heutigen Dienstag (17.05.) fiel der Startschuss für den Austausch der alten Geräte zugunsten neuer mit unter anderem mehr Bezahlfunktionen. Vor dem Bürgeramt in der Hollestraße weihte Christian Kromberg, Geschäftsbereichsvorstand für Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung, den ersten neuen Parkscheinautomaten ein.

Die alten Geräte sollen nun Schritt für Schritt zunächst in der Innenstadt durch die neuen Automaten ersetzt werden. Ausgestattet mit modernster Technik und dem aktuell höchsten Sicherheitsstandard können Bürger*innen an den neuen Geräten künftig neben Münzgeld (10-Cent- bis 2-Euro-Münzen), auch kontaktlos mit Debit- oder Kreditkarte ihre Parkgebühren bezahlen. Für die Zukunft ist geplant, die Möglichkeit einzuräumen, Parkgebühren auch mit dem Smartphone entrichten zu können.

Der Austausch aller Parkscheinautomaten im gesamten Stadtgebiet soll voraussichtlich bis zum dritten Quartal abgeschlossen sein.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Vor dem Bürgeramt in der Hollestraße steht der erste neue Parkscheinautomat. V. l. n. r.: Christian Kromberg, Geschäftsbereichsvorstand für Recht, öffentliche Sicherheit und Ordnung, Peter Rehberg, Sachgebietsleiter im Ordnungsamt, und Christian Lang, Abteilungsleiter im Ordnungsamt.

Der erste neue Parkscheinautomat in Essen ist mit modernster Technik ausgestattet und verfügt über den aktuell höchsten Sicherheitsstandard.
© 2021 Stadt Essen