Historische Essener Zeitungen nun online im NRW-Zeitungsportal zugänglich

02.06.2022

Insgesamt 600.000 Seiten aus mehr als 500 Essener Zeitungsfilmen sind ab sofort im NRW-Zeitungsportal zeitpunkt.nrw digital und kostenlos zugänglich. Das Haus der Essener Geschichte/Stadtarchiv (HdEG) hat sich mit seiner bedeutenden Zeitungsüberlieferung, die rund 270 Jahre Stadtgeschichte umfasst, an dem vom Land Nordrhein-Westfalen (NRW) geförderten Kooperationsprojekt beteiligt.

In dem heutigen (02.06.) Pressetermin wurden das Zeitungsdigitalisierungsprojekt und die Stadt Essen als bedeutender Verlagsstandtort seit dem 18. Jahrhundert vorgestellt. Die Zeitungen als wichtige Quellen zur Regional- und Ortsgeschichte stellen eine wertvolle Ergänzung zur amtlichen Überlieferung dar und können nun bequem von zu Hause aus für die Online-Recherche genutzt werden.

Seit 2017 gibt es in NRW das vom Land geförderte Kooperationsprojekt zeitpunkt.nrw, das gemeinsam von den Universitäts- und Landesbibliotheken Bonn, Münster und Düsseldorf, dem Hochschulbibliothekszentrum (hbz) des Landes NRW und dem LVR-Archivberatungs- und Fortbildungszentrum betrieben wird. Ziel des Projekts ist die Digitalisierung und Online-Stellung mikroverfilmter historischer Zeitungen aus dem Zeitraum zwischen 1801 und 1945. Die Zeitungen selbst stammen aus einer Vielzahl regionaler und kommunaler Archive und Bibliotheken. Für diese ist die Teilnahme an dem Projekt kostenlos. Inzwischen wurden bereits mehr als 1.000 Zeitungstitel mit über 11,44 Mio. Zeitungsseiten digitalisiert und im NRW-Zeitungsportal freigeschaltet. Dieses ist über den Link https://zeitpunkt.nrw für Interessierte zugänglich.

Der schon jetzt benutzerfreundliche Zugang zu den Zeitungen mit Orts- und Kalendersuchen soll bis Ende 2022 durch eine vollständige Volltextsuche erweitert werden. Bereits jetzt sind schon 50 Prozent der im Portal freigeschalteten Zeitungsseiten im Volltext erfasst.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Freuen sich über die Teilnahme der Stadt Essen am Zeitungsdigitalisierungsprojekt : Dr. Claudia Kauertz, Leiterin HdEG/Stadtarchiv, Dr. Sarah Rudolf, Koordination, Technisches Zentrum/Gruppe Digitalisierungszentrum und Digitales Kulturerbe vom LVR Archivberatungs- und Fortbildungszentrum, Dr. Peter Schwiderowski, Leiter der Fachbibliothek Stadt & Region im HdEG/Stadtarchiv, Annika Fiestelmann, Digitalisierung im HdGE/Stadtarchiv und Konstantin Hetz, Digitalisierung, Technisches Zentrum/Gruppe Digitalisierungszentrum und Digitales Kulturerbe vom LVR Archivberatungs- und Fortbildungszentrum.
© 2021 Stadt Essen