"Patenschaftsnetzwerk Essen" arbeitet zukünftig gemeinsam an Bildungs- und Integrationsangeboten für Kinder und Jugendliche

28.06.2022

Kindern und Jugendlichen in Essen auf ihrem Lebens- und Bildungsweg mehr Unterstützung anzubieten, ist mehr denn je eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Die Partner*innen des "Patenschaftsnetzwerk Essen", ein Zusammenschluss aus aktuell zwölf Vereinen, gemeinnützigen Gesellschaften oder Projekten stellen sich dieser Aufgabe mit ihrem Engagement.

Trotz unterschiedlicher Patenprofile und Ansätze der einzelnen Projekte gibt es gemeinsame Schnittmengen. Der Blick auf mögliche Synergien ist gerade durch die Corona-Pandemie noch wichtiger geworden. Deshalb bündeln die Partner*innen ihre Kräfte nun in einem Netzwerk, um mit einem gemeinsamen Angebot eine wertvolle Ergänzung zu den Regelangeboten von Kindergärten und Schulen zu bieten und damit Kindern und Jugendlichen zu mehr Bildung und Chancengleichheit zu verhelfen.

Anlässlich der offiziellen Konstituierung des Netzwerkes sprach Oberbürgermeister Thomas Kufen den Partner*innen seinen Dank aus und überreichte ihnen Engagement-Urkunden. "Kaum ein Lebensweg verläuft immer gradlinig und wie geplant. Die Arbeit der einzelnen Netzwerkpartnerinnen und -partner sowie der vielen Ehrenamtlichen, die dahinterstehen, unterstützt junge Menschen und ihre Familien – von der Geburt bis zum Eintritt in die Arbeitswelt. Ich bin stolz darauf, dass wir in Essen so viele engagierte Menschen haben, die sich für diese Themen begeistern und die jungen Essenerinnen und Essenern auf ihrem Lebensweg unterstützen", so das Stadtoberhaupt.

Anhand einer Arbeitsagenda für die ergänzende Bildung von Kindern und Jugendlichen will das Netzwerk gemeinsame Ziele und Projekte verfolgen, unter anderem wird es dabei um neue Bildungs- und Integrationsangebote für Kinder zwischen 10 und 13 Jahren geben.

Verwaltet wird das Netzwerk über die Ehrenamt Agentur Essen e. V.. Interessierte und Engagierte können Fragen und Anregungen ab sofort bei Angie Landes, telefonisch unter 0201 839 149 87 oder per E-Mail an info@ehrenamtessen.de platzieren.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Anlässlich der offiziellen Konstituierung des Netzwerkes sprach Oberbürgermeister Thomas Kufen den Partner*innen seinen Dank aus und überreichte ihnen Engagement-Urkunden.
© 2022 Stadt Essen