Projekt "Wir sind Europa" vom 8. bis 10. Juli mit verschiedenen Veranstaltungen in Essen und Gelsenkirchen

30.06.2022

Von Freitag, 8. bis Sonntag 10. Juli, finden im Rahmen des Projektes "Wir sind Europa" in Essen und Gelsenkirchen verschiedene Veranstaltungen für Bürger*innen und Jugendliche statt. Die Teilnahme ist kostenfrei. Um vorherige Anmeldung wird gebeten.

Das Europa von heute ist seit dem russischen Angriffskrieg in der Ukraine ein anderes als bei der ersten Veranstaltungsreihe von "Wir sind Europa" im Februar 2019 in Gelsenkirchen. Darüber möchten die Initiator*innen des Projektes mit den Bürger*innen vor Ort ins Gespräch kommen.

In unterschiedlichen Veranstaltungen werden die Mitglieder des Projektes drei Tage lang über die Erfahrungen, Herausforderungen und Einstellungen mit und zu Europa, aber auch die eigene Verantwortung für die europäische Zukunft diskutieren.

In Essen und Gelsenkirchen erwarten die Besucher*innen

  • eine Führung durch die Ausstellung "Beyond Emscher" mit anschließender offener Fragerunde und Vortrag,
  • Bürgergespräche zur Frage "Wo steckt Europa im Ruhrgebiet?" zu vier konkreten Themen,
  • eine Fahrradtour über den Emscherkunstweg,
  • zwei Escape Games "Was wäre das Leben ohne die EU?" für Jugendliche.

Das Projekt "Wir sind Europa" wird umgesetzt von der Stiftung Zukunft Berlin und gefördert von der Stiftung Mercator.

Interessierte finden das ausführliche Programm und den Anmeldelink im PDF (siehe rechts).

Weitere Informationen sind auf der Webseite unter https://www.wir-sind-europa.eu/vor-ort/ruhrgebiet/ zu finden.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2021 Stadt Essen