Brückentag am 31. Oktober: Auswirkungen auf die Stadtverwaltung

21.10.2022

Einige Dienststellen der Stadt Essen bleiben am Montag, 31. Oktober, aufgrund des Brückentages geschlossen und sind daher für die Bürger*innen auch telefonisch nicht zu erreichen. Hierbei handelt es sich um die folgenden Bereiche:

  • Die Bürgerämter (Ausnahme: Das Bürgeramt Gildehof bietet für unaufschiebbare Angelegenheiten einen Notdienst von 8 bis 13 Uhr an. Für einen Termin ist zunächst die Telefonnummer 0201 88-33235 anzuwählen),
  • die Kfz-Zulassungs- und Fahrerlaubnisbehörde,
  • die Fachabteilung Service und Wohnungsangelegenheiten,
  • das Gesundheitsamt,
  • das Amt für Soziales und Wohnen (auch die Servicestelle für Flüchtlinge),
  • die Abteilungen Hauptbuchhaltung und Steuern und Abgaben der Finanzbuchhaltung und des Stadtsteueramtes,
  • das Amt für Statistik, Stadtforschung und Wahlen, Abteilung Wahlen,
  • das Amt für Stadtplanung und Bauordnung,
  • das Ordnungsamt (Ausnahme: die Bereiche Verkehrsüberwachung sowie Kommunaler Ordnungsdienst sind im Dienst),
  • das Jugendamt einschließlich Familienpunkt und soziale Dienste (in dringenden Kinderschutzfällen hilft das 24-stündige Kinder- und Jugendnottelefon unter der Rufnummer 0201 265050),
  • die Zentrale Ausländerbehörde und die kommunale Ausländerbehörde,
  • das Kulturamt,
  • das Amt für Geoinformation, Vermessung und Kataster,
  • die Alte Synagoge Essen
  • die Französische Bibliothek (alle anderen Stadtteilbibliotheken sowie die Zentralbibliothek sind zu den gewohnten Zeiten geöffnet),
  • das Amt für Straßen und Verkehr (Ausnahme: die Verkehrsleitstelle ist unter der Rufnummer 0201 88-66766 erreichbar).

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2023 Stadt Essen