Mehrwegangebots-Pflicht ab Januar 2023: Stadt Essen informiert über neue Regeln bei der Außer-Haus-Gastronomie

11.01.2023

Seit dem 1. Januar 2023 sind die §§ 33 und 34 des Verpackungsgesetzes (VerpackG) vom 1. Januar 2019 in Kraft getreten. Seitdem müssen gastronomische Betriebe Mehrweg-Alternativen anbieten, wenn sie Speisen und Getränke Außer-Haus verkaufen, wie zum Beispiel Mehrwegbecher für Heißgetränke oder Mehrwegboxen für Speisen. Die Mehrwegangebots-Pflicht gilt sowohl für Unternehmen, die Speisen und Getränke zum Mitnehmen verpacken und verkaufen, sowie für Restaurants, Bistros, Cafés aber auch Imbisse oder Kantinen. Kleinere Betriebe mit einer Verkaufsfläche von bis zu 80 Quadratmeter und bis zu fünf Beschäftigten sind davon ausgenommen.

Die Stadt Essen informiert Gastronomiebetriebe über die Neuerung des Verpackungsgesetzes und klärt über die verschiedenen Mehrwegsysteme auf. Dafür gab es im letzten Jahr bereits verschiedene Informationsveranstaltungen des Umweltamts der Stadt Essen in Zusammenarbeit mit der Initiative "Gemeinsam für Stadtwandel" und den Raumbotschafter*innen. Die nächste Veranstaltung in diesem Jahr findet online am Mittwoch, 18. Januar, in der Zeit von 15 bis 16:30 Uhr, statt und bietet die Möglichkeit, Erfahrungen auszutauschen und offene (Rechts-)Fragen zu klären.

Weitere Informationen zu den Veranstaltungen, zur Mehrwegangebots-Pflicht und zu den verschiedenen Systemanbieter*innen finden Interessierte unter www.essen.de/mehrweg.

Zum Hintergrund

Ziel des Gesetzes ist es, weniger Abfall durch Einwegbehälter zu produzieren. Denn Einwegbehälter – egal ob aus Kunststoff oder kunststofffreien Alternativen – haben eine schlechte Öko-Bilanz: Sie verursachen bei ihrer Herstellung viel CO2 und haben eine äußerst kurze Lebensdauer, was Klima und Umwelt zusätzlich belastet. Die Alternative zu Einwegverpackungen sind Mehrwegverpackungen. Es gibt eine Vielzahl von Hersteller*innen, die solche Produkte zum Verkauf anbieten oder im Rahmen eines Rücknahmesystems zur Verfügung stellen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: presse@essen.de
URL: www.essen.de/presse

Verschiedene Mehrwegbehälter
© 2023 Stadt Essen