Aufbau für "Beach Week Essen" gestartet

17.05.2024

Kaum sind die Bühnen vom Stadtfest "Essen Original" abgebaut, wird auf dem Kennedyplatz wieder fleißig gewerkelt. Dort laufen gerade die Aufbauarbeiten für die "Beach Week Essen", die vom 25. Mai bis 2. Juni Breiten- und Spitzensport gepaart mit Sommer-Sonnen-Strand-Feeling in die Essener Innenstadt zaubert. Seit gestern wird die Tribüne aufgebaut, auf der 500 Zuschauer*innen Platz finden werden. Am Dienstag wird dann der Sand angeliefert. Und davon werden einige Tonnen benötigt, damit in acht Tagen das Beach-Volleyball-Festival starten kann. Dieses beginnt am ersten Wochenende (25./26.05.) mit einem hochrangingen Turnier des Westdeutschen Volleyball-Verbands für Frauen- und Männerteams. Vom 27. bis 29. Mai heißt es vormittags "Schulsport am Strand", wenn Schüler*innen von Essener Schulen gegeneinander antreten. Nachmittags gibt es freies Spiel für Jedermann, einen Firmencup und weitere Turnierrunden des Westdeutschen Volleyball-Verbands, letzteres auch am 30. Mai ganztägig. Vom 31. Mai bis 2. Juni steigt dann das Ranglisten-Turnier "Rock the Beach". Bei den Spielen sammeln die Teilnehmer*innen nicht nur wertvolle Punkte für die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft, den Siegern winken auch 10.000 Euro Preisgeld. Das Tolle für die Zuschauenden: Der Eintritt während der kompletten "Beach Week Essen" ist frei, eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Die "Beach Week Essen" bildet den Auftakt für den großen Sportsommer in der Essener Innenstadt. Nach dem großen Beach-Volleyball-Festival folgt der Aufbau für das Public Viewing zur Fußball-Europameisterschaft 2024 (14.06.-14.07.). Den Abschluss bildet am 23. und 24. August die "3x3 German Championship 2024" im Basketball.

visitessen.de

rockthebeach.de

beachandsoul.de

Herausgegeben von:

EMG - Essen Marketing GmbH
Kennedyplatz 5
45127 Essen
Telefon: +49 201 8872062
Fax: +49 201 8872022
E-Mail: info@essen-marketing.de
URL: www.visitessen.de

Die Aufbauarbeiten zur "Beach Week Essen" auf dem Kennedyplatz sind in vollem Gang. (Foto: Rosalyn Heiß / EMG)
© 2024 Stadt Essen