Zahlen-Daten-Fakten zu Altendorf


Wohnen in Altendorf

Neben Siedlungen wie die unter Denkmalschutz stehende Hirtsiefer-Siedlung, die Neubauten am Niederfeldsee oder bürgerliche Wohngegenden, gibt es in den Randgebieten Altendorfs vermehrt Kleingartenanlagen und Grüngürtel.
Zu den architektonisch wertvollen Gebäuden zählen die Kirche Sankt Mariä Himmelfahrt an der Helenenstraße oder die evangelische Christuskirche an der Kopernikusstraße.
Zudem gibt es zahlreiche Spielplätze in den Innenhöfen der Wohnbebauungen, wodurch auf Kinderfreundlichkeit Wert gelegt wird.

Einkaufen in Altendorf

Einkaufen kann man in Altendorf sehr gut, wobei alle notwendigen Bedarfe gedeckt werden können. Auch Lebensmittel oder Sachen aus jeglichen Ländern kann man problemlos in Altendorf erwerben. Dies ist nur möglich, weil sich der hohen Ausländeranteil inzwischen in der Geschäftsstruktur an der Haupteinkaufsstraße, der Altendorfer Straße, widerspiegelt. Dort sind auch unter anderem zahlreiche Imbisse vertreten.

2013 wurde zudem das Einkaufszentrum Kronenberg Center im Rahmen der Umstrukturierung des Krupp-Gürtels erbaut. Dort sind zahlreichen Geschäfte zu finden. Weitere Einkaufsmöglichkeiten finden sie in der unmittelbaren Umgebung.

ÖPNV - Anbindungen

Zentrale Haltestelle

Helenenstraße
Straßenbahn: 101, 106, 103, 105
Bus: 160/161, 186; NE 11, NE 12, NE 14

Nächstgelegener Bahnhof

Essen-West
S-Bahn: S1, S3, S9; Essen Hbf (Nah- und Fernverkehr)

© 2020 Stadt Essen