Kultur und Freizeit in Altenessen-Süd

Sehenswürdigkeiten

  • Arbeiterdenkmal im Kaiserpark
    Das Denkmal, eingeweiht 1904, ist Teil des ehemaligen Kaiserbrunnens und zeigt einen Bergmann und einen Hüttenarbeiter, die repräsentativ für die seinerzeit größte Arbeitergruppe Altenessens stehen.
  • Zeche Carl
    Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
    Ehemaliges Zechengelände und Industriedenkmal
  • Ehemaliges Ledigenheim in der Seumannstraße
    Der damalige Wohnsitz alleinstehender Arbeiter auf Zeche Helene ist heute denkmalgeschützt und wartet auf die Umsetzung aktuell neuer Nutzungsplanung.
  • Ehemalige Höltebergschule
    Altenessener Straße 196
    Oft gesehen, aber wenig beachtet. Im einstigen Schulgebäude sind heute das Bürgeramt und die Bezirksverwaltung ansässig.

Freizeit

  • Kaiser-Wilhelm-Park
    Helenenpark
    Die "grünen Oasen" Altenessens laden zum Sparzieren, Joggen, Radfahren und Verweilen ein.
  • Stauder-Brauerei
    Stauderstraße 88
    Eine Besichtigung der Privatbrauerei Stauder, die seit 1888 in Altenessen Bier braut, lohnt sich.
  • Förderturm – Ideen für Essener Kinder e.V.
    Haus 1: Wilhelm-Nieswandt-Allee 100
    Neben Mittagstisch und Hausaufgabenhilfe finden hier Freizeitangebote für Schulkinder statt.
  • Zeche Helene
    Twentmannstraße 125
    Sport- und Freizeitzentrum
  • Stadtteilbibliothek Altenessen
    Altenessener Straße 343
© 2020 Stadt Essen