Kultur und Freizeit in Frillendorf

Sehenswürdigkeiten und Kultur

  • Frillendorfer Wasserturm
    Durchaus sehenswert ist der von Edmund Körner entworfene Frillendorfer Wasserturm. Das Gebäude ist architektonisch außergewöhnlich, da der spitzwinklige Ziegelbau von oben sternartig aussieht. Lange, schmale Fenster zieren den unteren Teil des Wasserturms. Mit einer Speicherkapazität von 1700 Kubikmetern dient er auch heute noch zur Wasserversorgung.
  • Heilige Schutzengelkirche
    Die Heilige Schutzengelkirche an der Ernestinenstraße wurde ebenfalls von Edmund Körner in den 1920er Jahren entworfen. Aufgrund von Geldmangel und Kriegsschäden dauerte ihre Fertigstellung bis 1958. Der große Ziegelsteinbau mit drei Torbögen hat einen elliptischen Grundriss und sechs halbkreisförmige Kapellen.
  • Zeche Königin Elisabeth
    Von 1844 bis 1966 wurde hier Kohle abgebaut. Nach endgültiger Stilllegung aller Schachtanlagen wurden die Gelände anderer gewerblicher Nutzung zugewiesen. Auf Schacht Friedrich Joachim und Schacht Hubert befinden sich Gewerbegebiete. Einige ehemalige Zechengebäude sind noch erkennbar.

Freizeit

  • Malschule Zeche Königin Elisabeth
    In der ehemaligen Maschinenhalle auf Schacht Emil der Zeche Königin Elisabeth befinden sich heute eine Malschule und eine Kunstgalerie.
  • Verkehrsübungsplatz
    Der Verkehrsübungsplatz befindet sich auf dem ehemaligen Zechengelände von Schacht Hubert. Er wird von der Verkehrswacht Essen e.V. betrieben. Der Verein wurde schon am 13. April 1927 gegründet. 1938 wurde der Verein durch das NS Regime aufgelöst und es dauerte bis zum Jahre 1950 als eine Wiedergründung durchgeführt wurde.
  • Frillendorfer Kleingartenverein
    Die Kleingartenanlage befindet sich im nördlichen Teil von Frillendorf in der Hubertstraße. In Essen gibt es derzeit 109 Kleingartenvereine mit zirka 9.000 Mitgliedern und etwa 8.500 bewirtschafteten Parzellen mit einer Gesamtfläche von fast 300 Hektar. Die Kleingärten bieten neben der Möglichkeit der Eigenversorgung durch Anpflanzung von Obst und Gemüse auch die Gelegenheit, die Freizeit wohnungsnah in einem grünen Umfeld zu verbringen.
© 2020 Stadt Essen