Dialog mit dem Islam

Das Projekt „Dialog mit dem Islam“ stellt einen weiteren Beitrag zum friedlichen Zusammenleben und zum intensiven Dialog mit Essener Moscheegemeinden dar. Der Austausch zwischen Menschen unterschiedlicher religiöser Prägung und den muslimischen Gemeinden als engagierte Akteure in der Stadtgesellschaft soll gestärkt werden. Projektpartner sind die Kommission Islam und Moscheen in Essen und die VHS der Stadt Essen. Die Maßnahme richtet sich an unterschiedliche Zielgruppen: Imame, Vorstände der Moscheevereine, Politik auf bezirklicher Ebene und engagierte junge Menschen aus den Gemeinden.

Nach einer Auftaktveranstaltung zur Bedarfsermittlung werden in den nächsten Monaten unterschiedliche Bausteine umgesetzt:

Organisation und Durchführung eines Sprachkurses für Imame

Aufbau einer Seminarreihe zur Vermittlung:

  • von politischen und rechtlichen Grundlagen in Deutschland
  • Aufbau und Arbeit der Verwaltung
  • Arbeit der Bezirksvertretung
  • Parteienlandschaft

Aufbau einer Seminarreihe für junge Akteure in den Gemeinden

  • Kommunikationstraining
  • Präsentationstraining
  • Öffentlichkeitsarbeit

Führungen im Rathaus und im Landtag für Akteure in muslimischen Gemeinden

Entwicklung von Dialogsettings:

Bezirksvertretung trifft Moschee/
Moschee trifft Bezirksvertretung/
Stadtteilkonferenz trifft Moschee.

Rima Chati-Bijok
Dialogische Elternbildung; Umgang mit religiöser Vielfalt; EU-Zuwanderung - Integration in Schule und Nachbarschaft
Telefon: +49 201 8888479
Fax: +49 201 8888499
Tuncer Kalayci
stellv. Leistung; Integration durch Sport; Arche Noah
Telefon: +49 201 8888478
Fax: +49 201 8888499
© 2020 Stadt Essen