Eltern mischen mit - Mitwirken heißt verändern!

In den Essener Kindertagesstätten und Schulen wird Teilhabe gelebt.

Viele Familien haben eine Einwanderungsgeschichte und wünschen sich, wie alle Eltern, dass ihre Kinder sich gut entwickeln und erfolgreich sind. Gleichzeitig erwarten Eltern zu Recht gute Bedingungen für das Aufwachsen ihrer Kinder in Institutionen der frühkindlichen Bildung und in Schulen.

Ziel des Projekts

„Eltern mischen mit – Mitwirken heißt verändern!“ möchte Eltern mit Einwanderungsgeschichte ermutigen, sich auch durch Teilhabe an den Mitwirkungsgremien von Kindertagesstätten und Schulen für den Bildungserfolg ihrer Kinder einzusetzen. Die Eltern sollen bestärkt werden sich gegenseitig zu unterstützen.

Eltern-Moderator*innen

In Essen wurden 18 Frauen mit Einwanderungsgeschichte zu Eltern-Moderatorinnen ausgebildet, um Eltern über das deutsche Bildungssystem und über ihre Mitwirkungsmöglichkeiten zu informieren.

Die Eltern-Moderatorinnen bieten Informationsveranstaltungen und Gespräche an unter dem Motto: Eltern helfen Eltern!

"Eltern mischen mit-Mitwirken heißt verändern!" ist ein Projekt des Elternnetzwerks NRW in Kooperation mit `FESCH-Forum Eltern und Schule´ und dem Kommunalen Integrationszentrum Essen.

Tanris Breitkopf
Frühe Bildung; Integrationschancen für Kinder und Familien (IfKuF); Projekt "Eltern mischen mit-Mitwirken heißt verändern!"; Migration und Gesundheit
Telefon: +49 201 8888465
Fax: +49 201 8888499
Birgit Herz
Öffentlichkeitsarbeit; Integrationschancen für Kinder und Familien (IfKuF); Griffbereit; Projekt "Eltern mischen mit-Mitwirken heißt verändern!"
Telefon: +49 201 8888486
© 2020 Stadt Essen