KlimaTraining Informationen für interessierte Anbietende

Themenpatin*Themenpate – als Unternehmen, Betrieb oder Organisation mitmachen!

Sie sind Anbietende klimafreundlicher Produkte oder Dienstleistungen aus den Themenfeldern Wohnen und Energie, Mobilität oder Konsum und Ernährung aus Überzeugung? Sie sind Expertin*Experte in einem der genannten Themenfelder und beraten gerne zu Fragen eines klimafreundlichen Lebensstils? Sie haben Interesse daran, zu erfahren, wie private Haushalte zu einem klimaschonenden Verhalten motiviert werden können und welche Unterstützung sie zur dauerhaften Umsetzung im Alltag benötigen?

Dann machen Sie mit beim KlimaTraining!

Die Stadt Essen sucht Themenpatinnen*Themenpaten für das nächste KlimaTraining ab April 2024, aber auch für die zukünftigen Trainingsrunden, denn wir möchten die KlimaTrainings weiter ausbauen.

Sie möchten sich direkt bewerben?
Hier geht es zur Interessensbekundung.

Sie möchten weitere Informationen?
Dann besuchen Sie unsere Online-Informationsveranstaltung am

  • Montag, 18.03.2024 um 17 Uhr
  • Montag, 26.03.2024 um 17 Uhr

(Schicken Sie einfach eine E-Mail an klimatraining@gha.essen.de und wir senden Ihnen die Zugangsdaten.)

Was ist das KlimaTraining?

Im KlimaTraining formulieren teilnehmende Essener*innen individuelle Ziele und Maßnahmen, um ihren Alltag klimafreundlich zu gestalten. Grundlage hierfür ist ein strukturierter Prozess mit Veranstaltungen, Workshops und Ausprobierangeboten. Das Format richtet sich besonders an Menschen, die ihre ersten Schritte in Richtung eines klimafreundlichen Lebensstils machen. Das Testen und Ausprobieren klimafreundlicher Produkte und Dienstleistungen sowie das Erlernen nachhaltiger Verhaltensweisen stehen im Vordergrund. Wir nennen die Teilnehmenden deshalb "Trainees".

Ziel des KlimaTrainings ist es, Bürger*innen dabei zu unterstützen, klimafreundliche Verhaltensweisen auszuprobieren und im Alltag zu verstetigen. Das alles funktioniert ohne erhobenen Zeigefinger: die Teilnehmenden setzen Ihre Ziele und Maßnahmen individuell und selbstbestimmt.

Das Besondere an diesem Ansatz: Im Mittelpunkt steht ein Marktplatzgedanke, der Anbietende von klimaschonenden Produkten und Dienstleistungen mit Teilnehmenden als potenzielle Nachfrager*innen zusammenbringt, um Angebote im Alltag praktisch zu testen und auszuprobieren. Anbietende stellen aber nicht nur Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung, sondern stehen auch mit Fachinformationen und nützlichen Tipps und Tricks zur Verfügung. Sie heißen daher "Themenpatinnen und Themenpaten".

Wie läuft das KlimaTraining ab und wie hoch ist der Zeitaufwand für mich als Themenpatin*Themenpate?

Das KlimaTraining läuft über circa drei Monate. Start ist die zentrale Auftaktveranstaltung mit allen Trainingsgruppen am 15. April 2024. Die Veranstaltung dauert circa drei Stunden und beginnt um 18 Uhr. Im Rahmen der Auftaktveranstaltung möchten wir einen "Markt der Möglichkeiten" gemeinsam mit allen Themenpatinnen*Themenpaten veranstalten, auf dem Sie Ihre Organisation beziehungsweise Unternehmen und Ihre Angebote für die Test- und Ausprobierphase präsentieren können.

Die Test- und Ausprobierphase startet am 3. Mai 2024 und dauert circa sechs Wochen. In diesem Zeitraum haben Trainees die Möglichkeit exklusive Test- und Ausprobierangebote der Themenpatinnen*Themenpaten auszuprobieren. Die Angebote kommen aus den Bereichen Wohnen und Energie, Mobilität sowie Konsum und Ernährung.

Der Workshop "Erfahrung und Veränderung" findet in Abhängigkeit der Anzahl der teilnehmenden KlimaTraining-Gruppen an zwei Terminen statt. Sie sind herzlichen eingeladen, an einem oder beiden Terminen teilzunehmen. Hier haben Sie die Möglichkeit sich mit den Trainees über die in der Test- und Ausprobierphase gemachten Erfahrungen auszutauschen und erhalten so Feedback aus erster Hand mit realen Anwenderinnen*Anwendern.

Die Abschlussveranstaltung findet am 1. Juli 2024 um 18 Uhr mit allen KlimaTraining-Gruppen sowie Themenpatinnen*Themenpaten statt. Hier möchten wir mit Ihnen gemeinsam auf die vergangenen drei Monate zurückblicken, uns für Ihr Engagement bedanken und Ihnen Perspektiven vorstellen, wie Sie auch nach dem offiziellen Ende des KlimaTrainings, einen Beitrag zu einem klimafreundlichen Essen leisten können.

Welchen Mehrwert habe ich durch die Teilnahme am KlimaTraining als Themenpatin*Themenpate?

Das KlimaTraining ist für alle Anbietenden gedacht, die klimaschonende Produkte und Dienstleistungen für Essener Bürger*innen anbieten und Spaß daran haben, ihr Wissen weiterzugeben.

1. Den Wandel zu einem klimaneutralen Essen gestalten: Als Themenpatin*Themenpate fühlen Sie sich verpflichtet, einen Beitrag zum Klimaschutz aus Überzeugung zu leisten. Im KlimaTraining haben Sie die Möglichkeit, gemeinsam mit der Stadt und teilnehmenden Bürgerinnen*Bürgern einen wichtigen Beitrag zu einer klimaneutralen Stadt Essen zu leisten, der wahrgenommen und wertgeschätzt wird.

2. Direktes Feedback geben und von realem Feedback profitieren: Sie stehen während des KlimaTrainings im engen Austausch mit Vertreterinnen*Vertretern der Stadt Essen und Bürgerinnen*Bürgern. Sie erhalten Feedback zu Ihren Produkten oder Dienstleistungen von realen Anwenderinnen*Anwendern, die ihr Angebot im Alltag testen und haben gleichzeitig die Möglichkeit direktes Feedback an die Stadt zu geben.

3. Die Bekanntheit erhöhen: Das KlimaTraining ist ein innovatives Pilotprojekt, das durch öffentlichkeitswirksame Medien- und Kommunikationsarbeit unterstützt und über die Stadtgrenzen Essens hinaus verbreitet wird.

Unsere Themenpatinnen*Themenpaten!

Die Themenpatinnen*Themenpaten sind einen wichtigen Baustein der KlimaTrainings. Zahlreiche Unternehmen, Betriebe, Vereine, Initiativen, Institutionen und Expertinnen*Experten haben sich bereits angeschlossen und bieten allen Trainees spannende und zukunftsweisende Einblicke im Bereich der Nachhaltigkeit. Jede*r Themenpatin*Themenpate verdeutlicht an eigenen Beispielen und Prozessen, wie entscheidend es ist, sich mit dem Klimawandel gezielt auseinanderzusetzen und dass jede*r einzelne etwas verändert kann.

  • Allgemeiner Deutscher Fahrradclub, Kreisverband Essen e.V.
  • Der hungrige Wal
  • Entsorgungsbetriebe Essen GmbH
  • Ernährungsrat Essen e.V.
  • Experte Christian Cub
  • Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen
  • NEUE ARBEIT der Diakonie Essen arbeitshilfe-und berufsförderungs­gemeinnützige GmbH
  • Peter Backwaren OHG
  • Ruhrbahn GmbH, Essen
  • Stadtmobil Rhein-Ruhr GmbH
  • Troll Ökologische Backwaren GmbH
  • Wilma & Willi Online Hofladen

Wie kann ich am KlimaTraining teilnehmen?

Voraussetzung zur Teilnahme sind:

  • Sie sind Anbietende klimaschonender Produkte und Dienstleistungen aus den Bereichen Wohnen und Energie, Mobilität oder Konsum und Ernährung,
  • Sie stellen Ihr Angebot zum Ausprobieren und Testen kostenfrei für die Teilnehmenden während der Test- und Ausprobierphase zur Verfügung,
  • Sie präsentieren den Trainees Ihr Angebot und stehen für Fragen zur Verfügung,
  • Sie nehmen an den genannten Veranstaltungen teil.

Sie haben weitere Fragen zum KlimaTraining?
Senden Sie einfach eine E-Mail an klimatraining@gha.essen.de

Sie möchten sich direkt für die Teilnahme bewerben?

Hier geht es zur Interessensbekundung.

Sie möchten weitere Informationen?
Senden Sie einfach eine E-Mail an klimatraining@gha.essen.de oder besuchen Sie unsere Online-Informationsveranstaltung am

  • Montag, 18.03.2024 um 17 Uhr
  • Montag, 01.04.2024 um 17 Uhr

(Schicken Sie auch hierzu einfach eine E-Mail und wir senden Ihnen die Zugangsdaten.)

© 2024 Stadt Essen