Videos dokumentieren die 3. Europäische Mobilitätswoche in Essen

15.10.2019

Zum dritten Mal beteiligte sich die Stadt Essen vom 16. bis 22. September an der "Europäischen Mobilitätswoche“ (EMW), ein Nachhaltigkeitsprojekt der EU-Kommission. Über 40 Veranstaltungen mit 22 Partnern im gesamten Stadtgebiet gaben Bürgerinnen und Bürgern sowie Unternehmen die Gelegenheit zum Ausprobieren und Mitmachen. Jetzt dokumentieren zwei Videos die Vielfalt des Formates und die aktuellen Trends rund um die nachhaltige Mobilität in Essen.

Eindrucksvoll zeigt die etwa dreieinhalb minütige Dokumentation das Aufgebot an Informationen und Aktionen bei der Eröffnungsfeier der EMW am 14. September auf dem Willy-Brandt-Platz: Das bunte und informative Programm reichte vom Car-Sharing bis zum E-Scooter, vom Schablonenpuzzle für Kinder bis zur Solarstrom-Tankstelle am Eigenheim.

Ein weiteres Video gibt einen Überblick über das Spektrum und die fachliche Tiefe der zahlreichen Einzelveranstaltungen, die so vielfältig waren wie das Mobilitätsangebot in Essen selbst. Beispielsweise den Workshop zum Thema 'Fahrradfreundlicher Arbeitgeber‘: "Essen hat bereits sechs zertifizierte Arbeitgeber und ist damit bundesweit führend. Am Workshop haben sich weitere 17 Unternehmen für eine Teilnahme interessiert und wir würden uns freuen, wenn das ein oder andere dieses bemerkenswerte Netzwerk in Zukunft verstärkt“, kommentiert Simone Raskob, Geschäftsbereichsvorstand Umwelt, Bauen und Sport den Workshop am 16. September bei der Essener Wirtschaftsförderungsgesellschaft.

"Die EMW 2019 hat wieder viel Neues gezeigt und Menschen in Essen miteinander verbunden. Dabei beginnen und enden alle Verkehrswege zu Fuß. Deswegen haben wir in diesem Jahr unter dem Slogan "#gehmit" den Fußverkehr als wichtigen Teil urbaner Mobilität besonders betrachtet. Viele Strecken sind im Alltag schneller und praktischer zu Fuß zu bewältigen, als mit Auto, Bus oder Fahrrad", ergänzt Sabrina Spiertz, als Mobilitätsmanagerin verantwortlich für die erfolgreiche Durchführung des europaweiten Formates.

Beide Videos sowie weitere Informationen zur EMW 2019 finden Interessierte auf den Seiten der "Grünen Hauptstadt Agentur" unter www.essen.de/gha und auf dem YouTube-Kanal der Stadt Essen.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de

Service

Alle aktuellen Meldungen finden Sie auf www.essen.de/presseservice

Kontakt

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45127 Essen
E-Mail: info@essen.de

 
Um das Informationsangebot der Internetseite nutzerfreundlicher zu gestalten, verwenden wir Cookies. Falls Sie mit der Speicherung von Cookies nicht einverstanden sind, finden Sie in unserer Datenschutzerklärung weitere Informationen.
OK