Stadt Essen informiert online über aktuelle Verkehrshinweise

18.09.2020

In Essen gibt es rund 3.400 Straßen, die sich über eine Gesamtlänge von etwa 1.600 Kilometern erstrecken. Um deren Instandhaltung und Pflege kümmert sich das Amt für Straßen und Verkehr, damit sich die Verkehrsteilnehmer*innen sicher durchs Stadtgebiet bewegen können. Dabei kann es zu Verkehrsbehinderungen kommen – etwa im Rahmen von Baustellen. Um Bürger*innen über die aktuelle Lage auf Essens Straßen zu informieren, stellt die Stadtverwaltung online verschiedene Services bereit. So finden Interessierte ab sofort auf www.essen.de/verkehrshinweise eine zentrale Anlaufstelle für aktuelle Verkehrshinweise.

Aktuelle Baustellen
Die Website, die aktuelle verkehrsrelevante Informationen bündelt, leitet Bürger*innen unter anderem zu einem Stadtplan, der aktuelle Baumaßnahmen auf Hauptverkehrsstraßen in Essen ausweist, die den Verkehr besonders stark beeinträchtigen. Einen aktuellen Stand veröffentlicht die Koordinierungsstelle (KOST) des Amts für Straßen und Verkehr jeden Freitag. Neben der Lage der Baustellen erfahren Interessierte dort mehr über die Dauer und weitere Details zur Verkehrsführung.

Zudem gibt es im Essener Stadtgebiet Baustellen, die in die Zuständigkeit des Landesbetriebs Straßenbau Nordrhein-Westfalen (Straßen.NRW) fallen. Dieser plant, baut und betreibt alle Autobahnen, Bundes- und Landesstraßen in NRW. Einen Link auf das Verkehrsportal Verkehr.NRW mit einer Übersicht dieser Baustellen und zusätzlichen Stauinformationen finden Bürger*innen ebenfalls auf der Website der Stadt Essen.

Mobile Blitzerstandorte
Zur Sicherheit auf Essens Straßen trägt zudem die mobile Geschwindigkeitsüberwachung bei. Diese führt die Stadt Essen insbesondere an Gefahrenstellen und sensiblen Einrichtungen, wie Kitas und Schulen durch. Über die Seite www.essen.de/verkehrshinweise gelangen Bürger*innen zu einer Übersicht über die jeweils aktuellen Standorte der mobilen Blitzer.

Mängel melden
Darüber hinaus informiert das neue Informationsangebot Bürger*innen darüber, dass sie Mängel schnell und unkompliziert der Stadtverwaltung mitteilen können: Schlaglöcher und andere Schäden im Straßenraum, etwa bei der Straßenbeleuchtung, können sie in die Mängelmelder-App eingeben. Diese ist auf www.essen.de/mängelmelder sowie im App-Store und im Google Play-Store verfügbar.

Herausgeber:

Stadt Essen
Presse- und Kommunikationsamt
Rathaus, Porscheplatz
45121 Essen
Telefon: +49 201 88 0 (Zentrale)
E-Mail: info@essen.de
URL: www.essen.de/presse

© 2020 Stadt Essen